Startseite » Technik » Automatisierung »

Easy ASi: planen, konfigurieren und diagnostizieren

Nützliche Werkzeuge erleichtern die Arbeit mit ASi Netzwerken
ASi-Diagnose-Werkzeuge von Bihl+Wiedemann erleichtern die Netzwerk-Einrichtung

Für die einfache Planung, Installation, Adressierung, Inbetriebnahme und Diagnose von ASi Applikationen stellt Bihl+Wiedemann viele nützliche Tools zur Verfügung: Software- Suites, deren Programme die Planung, Konfiguration und Inbetriebnahme von Netzwerken vereinfachen, ein ASi-5/ASi-3 Handadressiergerät sowie digitale Diagnose-Werkzeuge, die auch für Freigabemessungen und die Abnahme von Anlagen geeignet sind.

» Thomas Rönitzsch, Bihl+Wiedemann GmbH in Mannheim

Einfachheit ist der Grundgedanke, seit es AS-Interface (Actuator-Sensor-Interface, kurz: ASi) gibt. Monteure und Inbetriebnehmer nutzen schon lange viele Vorteile mit dem gelben ASi Profilkabel:

  • Ein Kabel für Daten und Energie
  • als Meterware immer bedarfsgerecht verwendbar,
  • einfacher Anschluss per Durchdringungstechnik,
  • Verpolungsschutz durch asymmetrische Kabelgeometrie
  • System- und herstellerunabhängig,
  • Topologiefreiheit des ASi-Netzwerks,
  • Module lassen sich – auch nachträglich – im Handumdrehen anschließen, austauschen, versetzen oder hinzfügen.

Aber AS-Interface ist auch das, was man daraus und damit machen kann – Sensoren, Aktuatoren und Steuerungen von Maschinen und Anlagen intelligent und kostengünstig vernetzen. Und dafür hat Bihl+Wiedemann eine Menge Arbeit und Erfahrung in leistungsfähige Hard- und Software-Tools gesteckt, um Anwendern maximalen Bedienkomfort bei der Planung, Parametrierung, Inbetriebnahme, Diagnose und Wartung der einzelnen ASi Netzwerkteilnehmer sowie der gesamten Anlage zu bieten.

Neues Adressiergerät für maximalen Bedienkomfort

Ob Elektro-Konstrukteur, Programmierer, Monteur, Inbetriebnehmer oder Instandhalter – Bihl+Wiedemann beobachtet die Menschen, die mit ASi arbeiten, und sammelt dabei wertvolle Anregungen für Verbesserungen und Innovationen. So auch für das neue, tragbare ASi-5/ASi-3 Adressiergerät, das verwendet wird, um komfortabel ASi-3 Module mit Adressen und ASi-5 Devices mit Teilnehmernummern zu versehen und zur automatischen Konfiguration an den ASi Master anzuschließen. Das Adressiergerät überzeugt dabei nicht nur durch sein modernes Design mit OLED Farbdisplay und einfacher Bedienung über sechs robuste Tasten, sondern besitzt auch einen langlebigen leistungsstarken Energiespeicher (Superkondensator), der ein schnelles Laden bei gleichzeitiger Nutzung ermöglicht. Komplett geladen ist es in ca. 30 Minuten, und bereits 10 Minuten Ladezeit reichen, um für 70 ASi Module ASi Adressen (ASi-3) und Teilnehmernummern (ASi-5) zu vergeben. Und dank sehr geringer Selbstentladung ist das Gerät auch nach langer Lagerung noch einsatzbereit. Ebenfalls integriert im ASi-5/ASi-3 Adressiergerät ist ein Standard USB-C Anschluss – einmal für die Energieversorgung, zum anderen als PC-Schnittstelle, um das Gerät mit den Software-Suites von Bihl+Wiedemann zu verbinden. Zukünftig können darüber auch Firmware Updates zur Verfügung gestellt werden, etwa zur Erweiterung des Funktionsumfangs.

Netzwerke intuitiv und sicher einrichten

Um das Planen, Konfigurieren, Parametrieren und Inbetriebnehmen von ASi Netzwerken besonders komfortabel, sicher und schnell zu gestalten, bietet Bihl+Wiedemann mit seinen Software-Suites zwei intuitiv bedienbare Programme: ASi Control Tools360 und ASIMON360 für Safety Applikationen. Nach Installation und Adressierung der Geräte im Feld kann das ASi Netzwerk darüber in Betrieb genommen werden. Beide Suites verfügen über einen integrierten Hardware-Katalog, der die Planung und Konfiguration von ASi Netzwerken sowie die Parametrierung von ASi Modulen wesentlich erleichtert. Die erforderlichen ASi-3 und ASi-5 Module werden per Drag-and-drop aus dem Hardware-Katalog in einen virtuellen Schaltschrank gezogen. Während der Offline-Konfiguration nimmt der integrierte Inbetriebnahme-Assistent kontinuierlich Plausibilitätsprüfungen vor, etwa hinsichtlich der Teilnehmerzahl im ASi Kreis, der voraussichtlichen Stromaufnahme oder der zu erwartenden Datenmengen. Ist ein ASi Kreis aktiviert, kann mit der Online Businformation das Verhalten der Ein- und Ausgänge simuliert, diagnostiziert und überwacht werden. Dadurch wird sofort erkennbar, welche Auswirkungen die aktuellen Einstellungen der ASi Module haben. Mögliche Fehler im ASi Kreis werden direkt sichtbar, alle Teilnehmer lassen sich einzeln auswählen und ansprechen sowie deren Parameter vom Anwender live ändern.

Diagnose-Tools gewährleisten hohe Verfügbarkeit von ASi Netzwerken

Diagnosen sind die Voraussetzung, um die Verfügbarkeit und Produktivität von Maschinen und Anlagen zu gewährleisten. Bei Bihl+Wiedemann stehen zahlreiche Diagnose-Tools mit einer breiten Auswahl an Darstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Sie liefern neben genauen Fehleranalysen sofort konkrete Vorschläge zur Störungsbeseitigung. Neben einer kontinuierlichen Anlagenüberwachung ermöglichen Ringpuffer Dauertests, um auch sporadischen Ereignissen im ASi Kreis auf die Spur zu kommen. Außerdem werden Peripherie-, Konfigurations- und Telegramm-Fehlerlisten zyklisch ausgelesen und ausgewertet. Über die OPC-UA-Schnittstelle in den ASi-5/ASi-3 Gateways von Bihl+Wiedemann stehen vielfältige Maschinen- und Diagnosedaten für Cloud-Applikationen, lokale MES-Server oder Visualisierungstools zur Verfügung. Ebenfalls möglich sind schnelle Systemdiagnosen über den Webserver, Spontandiagnosen vor Ort über das Gerätedisplay und Freigabemessungen mit detaillierten Prüfberichten für die Abnahme von Anlagen.

Kontakt:
Firma mit Firmierung
Straße
Ort
www.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2023
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de