Startseite » Technik » Automatisierung »

Kollisionen sicher ausschließen

Automatisierung
Kollisionen sicher ausschließen

Mit dem vorgestellten Programmpaket lässt sich die Taktzeit von Roboteranlagen um bis zu 20 % reduzieren. Bild: Voith
Anzeige
Simulation | Die Voith GmbH machte mit einem Programmpaket auf sich aufmerksam, das Kollisionen bei Robotern verhindert, die räumlich eng zusammenarbeiten. Zudem lassen sich mit der Software die Taktzeiten minimieren.

Wenn Roboter zusammenarbeiten, noch dazu in einer räumlich begrenzten Zelle, dann kann es schon mal eng zugehen und die Gefahr einer Kollision wächst. Mit dem Softwaresystem der Spezialisten aus Chemnitz lässt sich die Kollisionsfreiheit beim Einsatz von räumlich benachbarten, kooperierenden Robotern mit gemeinsamen Arbeitsräumen absichern. Außerdem kann der Nutzer mit dem Programmpaket minimale Taktzeiten ermitteln. Dabei werden alle kollisionsgefährdeten Roboterbahnabschnitte unabhängig vom regulären zeitlich gekoppelten Ablauf berechnet.

Die Roboterbahnen inklusive der kritischen Abschnitte werden praxisnah und übersichtlich visualisiert. Ebenso die Abfolgen der Roboterprogramme sowie die Roboter- und Prozessverriegelungen. Weiterhin lassen sich Taktzeiten ermitteln oder nachbilden. Mit der Offline-Programmierung inklusive der Verriegelungs- und Taktzeitermittlung in der Planungsphase lassen sich Potenziale ermitteln, mit der sich Taktzeiten reduzieren lassen, ohne dass dabei die Produktion behindert wird. Als Hauptabsatzmärkte adressieren die Chemnitzer Anlagenbauer und die Automobilindustrie. (ub) •
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de