Startseite » Technik » Automatisierung »

M2M: Maschinenkommunikation absichern

Hannover Messe: M2M
Maschinenkommunikation absichern

Maschinen sollen untereinander wie auch mit der Cloud sicher kommunizieren können. Bild: Eaton
Anzeige
Eaton will zusammen mit T-Systems die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation als auch die Maschine-zu-Cloud-Kommunikation sicherer machen.

Auf der Hannover Messe zeigt Eaton (Halle 11, Stand C71) gemeinsam mit T-Systems Lösungen zur Vernetzung von industriellen Anwendungen. So sollen Anwender etwa mithilfe von Condition Monitoring und Predictive Maintenance eine Optimierung der Anlagenverfügbarkeit realisieren können. Als Mitglied der OPC-Foundation unterstützt der Anbieter von Energiemanagement-Lösungen dabei, den OPC-UA Standard sowohl für die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation als auch für die Maschine-zu-Cloud-Kommunikation zu implementieren.
In puncto Stromkreisschutz bietet das Unternehmen ein Handbuch, das bei der Konstruktion von Schaltschränken gemäß der UL 508A unterstützt. Damit reagiert der Hersteller auf den sich dieses Jahr ändernden National Electrical Code (NEC2017), demzufolge nach Nordamerika exportierende Maschinen- und Anlagenbauer aufgerufen sind, ihre Systeme hinsichtlich der Kurzschlussfestigkeit (Short Circuit Current Rating) zu überprüfen und anzupassen.


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de