Fertigung: Mensch und Maschine besser vernetzen

SPS IPC Drives: Vernetzte Fertigung

Mensch und Maschine besser vernetzen

Rockwell-SB19-0003.jpg
Rockwell Automation zeigt verschiedene Möglichkeiten, in Industrie 4.0 einzusteigen – egal ob am Anfang oder zur Erweiterung eines Konzepts. Bild: Rockwell Automation
Anzeige
Das Connected-Enterprise-Konzept von Rockwell Automation soll die Vernetzung von Mitarbeitern, Maschinen, Prozessen und Netzwerken erleichtern.

Eine der größten Herausforderungen ist es, vernetzte Technologien einzusetzen, ohne dadurch die Produktion sowie die Arbeits- und Datensicherheit zu beeinträchtigen. Hier können Fernüberwachung und Cloudbasierte Analysen der Produktionslinien helfen. So lassen sich die Einblicke in die Produktionsprozesse verbessern und Qualitätsprobleme vermeiden, bevor sie entstehen. Rockwell Automation (Halle 9, Stand 205) will die Zuverlässigkeit der Anlagen durch Reduzierung von Stillstandszeiten sowie der mittleren Reparaturdauer verbessern und die Zusammenarbeit von Mitarbeitern sowie Vernetzung von Prozessen und Technologie mit der App FactoryTalk Team One verbessern. Eine flexiblere Fertigung soll das intelligenten Transportsystem Magne Motion oder eine modulare MES ermöglichen.

Das Unternehmen zeigt außerdem sein breites Angebot für Maschinenbauer. Dazu zählen beispielsweise vorbeugende Wartungslösungen basierend auf Fernwartung und Maschinendiagnose. Damit lassen sich Stillstandszeiten sowie die Auswirkungen veralteter Ausrüstung minimieren. Die Tools Safety Automation Builder, Integrated Architecture Builder und Application Code Manager sollen etwa zur Beschleunigung der Markteinführungszeit beitragen, der Thin Manager verwaltet und visualisiert Daten in der intelligenten Fabrik.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de