Startseite » Technik » Automatisierung »

Automatisierung: Mittels UVT-Kamera erfasst Roboter die exakte Position

Dynamic Assembly Pack vervollständigt ABB-Portfolio
Mittels UVT-Kamera erfasst Roboter die exakte Position

Anzeige
Neue Kraft-Momenten-Sensoren von ABB ermöglichen es Robotern, Aufgaben während der Endmontage von Fahrzeugen bis auf den Millimeter genau auszuführen.

Mit dem Dynamic Assembly Pack erweitert der Schweizer Industriekonzern ABB sein Portfolio an Automatisierungslösungen für die Fahrzeugendmontage – vom Einbau von Sitzen, Armaturenbrettern und Teppichen in Fahrzeugkarosserien bis hin zur Montage von Türen, Stoßfängern und Rädern am Fahrzeug. Dafür kombiniert der Robotik- und Automationsspeziallist Echtzeit-Videokameras am Robotergreifer mit in den Roboterarmen integrierten Kraft-Momenten-Sensoren. Auf diese Weise ist der Roboter in der Lage, der Position der Karosserie präzise folgen, sobald diese in die Arbeitsstation einfährt.

Bislang erschwerten Vibrationen an den fahrerlosen Transportsystemen (FTS) beziehungsweise an den Förderbändern sowie Geschwindigkeitsschwankungen der Produktionslinien den Einsatz von Robotern in der Endmontage. Die Folge: Um die Bauteile auf die Fahrzeugkarosserie auszurichten, musste die Produktion meist verlangsamt oder angehalten werden – stets zu Lasten der Fertigungsdauer und der Produktivität.

Echtzeitkamera schießt 30 bis 40 Bilder pro Sekunde für Positionserkennung

Mit Universal Video Tracking, also einer UVT-Kamera, die im neuen Dynamic Assembly Pack integriert ist, ist der Roboter in der Lage, der Position der Karosserie exakt zu folgen, sobald diese auf einem FTS oder einem Förderband in die Arbeitsstation einfährt. Um unerwartete Bewegungen oder Vibrationen auszugleichen, scannt ein am Roboterarm installiertes CVG-Kamerasystem (Compliant Vision Guidance) die Karosserie, sobald sie eine vordefinierte Position erreicht hat – nach konsistenten Referenzpunkten, wie beispielsweise Türkanten. Sie nimmt dabei 30 bis 40 Bilder pro Sekunde auf und ermittelt so, ob sich der Befestigungspunkt dort befindet, wo er sein sollte, und ob Anpassungen erforderlich sind, um eine exakte Positionierung des zu befestigenden Bauteils zu gewährleisten.

LEDs in Kamera sichern gleichmäßige Beleuchtung

Um Unregelmäßigkeiten in der Umgebungsbeleuchtung, welche die Bildqualität beeinträchtigen könnten, ausgleichen zu können, sind beide Kameras mit LEDs ausgestattet. Diese stellen laut Hersteller eine gleichmäßige Beleuchtung sicher.

Sobald sich der Roboterarm der Karosserie nähert, kann er dank der Rückmeldung des integrierten Kraft-Momenten-Sensors (ABB Integrated Force Control) die genaue Position etwa der Cockpit-Positionierstifte oder der Türscharniere finden und die Bauteile anschließend millimetergenau einbauen.

Produktivität von OEMs im Fließbetrieb steigern

„Aktuell hält die robotergestützte Automatisierung in der Endmontage einen Anteil von weniger als fünf Prozent. Das neue Dynamic Assembly Pack von ABB stellt nun die Weichen neu. Damit lassen sich während des Fließbetriebs komplexe Aufgaben sicher, schnell und präzise ausführen. Automobilhersteller erklimmen mit dem Dynamic Assembly Pack die nächste Stufe der Automatisierung und sind in der Lage, ihre Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit deutlich zu steigern“, sagt Michael Larsson, Leiter der Business Line Automotive OEM von ABB Robotics.

Neben Robotern und applikationsspezifischer Ausrüstung bietet ABB eine Vielzahl von Produktionszellen für die Automobilindustrie sowie die Konzeption, Planung und Realisierung kompletter Produktionsanlagen. Über die Plattform ABB Ability erhalten Kunden zudem verschiedene digitale Services, darunter Prozessoptimierung, Flottenmanagement und vorausschauende Wartung. (nu)

Kontakt:

ABB Automation GmbH
Grüner Weg 6
61169 Friedberg
www.abb.com/robotics

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de