Piab erweitert sein Leistungsspektrum im Bereich Greifen und Bewegen

Automatisierung

Piab erweitert sein Leistungsspektrum im Bereich Greifen und Bewegen

Piab.jpg
Das Premium-EOAT (End-Of-Arm-Tooling) ist für die Handhabung von Automobilteilen in der Spritzgießfertigung wie beispielsweise Stoßstangen konzipiert. Bild: Piab
Anzeige
Mit der Übernahme von SAS Automation (USA) und Feba Automation (Deutschland) weitet Piab sein Leistungsspektrum zum Komplettanbieter im Bereich Greifen und Bewegen aus und erweitert seine Kompetenzen um End-Of-Arm-Tools und komplexe Automatisierungs-Lösungen.

Durch die Integration der Feba Automation & Modulare Systeme bietet Piab seinen Kunden aus dem Automotive-, Verpackungs- und Nahrungsmittelsektor nun innovative Premium-Greif-Lösungen und Services, die über die Vakuumtechnik hinausgehen. Ein spezielles Baukasten-System ermöglicht die einfache Zusammenstellung verschiedener Komponenten. Hierzu gehören wartungsarme und langlebige High-End Greifersysteme für punktgenaue Übergaben und Abläufe, maßgeschneiderte Roboterhände und pneumatische Schneidzangen sowie komplette Schneidsysteme. Darüber hinaus werden mit Piab Komponenten ausgestattete, vakuumbasierte Automationslösungen zum Greifen und Bewegen verschiedener Produkte sowie Speziallösungen im Bereich der Lasersinter-Technik angeboten. Robuste, hochwertige Förderbandsysteme und kundenindividuelle Sonderlösungen runden das Portfolio ab.

Das ebenfalls von Piab übernommene amerikanische Unternehmen SAS Automation bringt innovative Standardkomponenten und komplexe „End-of-Arm“ Systemlösungen in das Produktportfolio ein. Dabei ist ein Schwerpunkt das Palettieren und Verpacken von Produkte. Komplette Arbeitsplätze und Automatisierungssysteme, die in oder um die Roboterzelle realisiert werden, sind nun ebenso Teil des Angebots. „Unsere neue Division Robotic Gripping Solutions wird uns helfen, unser Profil als Spezialist für roboterbasierte Greifer- und Handlingsysteme zu schärfen und unsere Marktposition auszubauen“, ist sich David Simmonsson, Vice President und Head of Robotic Gripping Division bei Piab, sicher. „Die intelligenten Roboter-Greifersysteme können in vielfältigen Industrien eingesetzt werden. Hierzu gehört insbesondere auch der boomende E-Commerce-Bereich mit seinen digitalen Geschäftsprozessen.“ Auf der Fachmesse Automatica (Stand B5.517) in München zeigt Piab neben Beispielen aus dem neuen Leistungsspektrum auch den auf der Hannover Messe eingeführten KCS Greifer, der speziell für Cobots entwickelt wurde und dank eines Eigengewichts von weniger als 700 g die Tragfähigkeit des Cobots maximale ausschöpft. Auch der konfigurierbare Beutelgreifer, den der Anwender nach eigenen Angaben in weniger als 2 min mit einem Softwaretool von Piab konfigurieren kann, gehört zu den Exponaten und kann am Testtisch ausprobiert werden. (ub)



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de