Startseite » Technik » Automatisierung »

Robotergestützte Fehlerprüfung mit Ultraschall

Robotik
Robotergestützte Fehlerprüfung mit Ultraschall

Mit Hilfe von Ultraschall lassen sich Fehler in Bauteilen orten und Fehlgrößen bestimmen. Eine robotergestützte Automatisierung reduziert nicht nur Zeit und Kosten für die Prüfung, sondern garantiert auch reproduzierbare Ergebnisse.

Die Ultraschallprüfung ist eine weit verbreitete zerstörungsfreie Prüfmethode, um Gussteile auf nicht sichtbare Fehlstellen wie zum Beispiel Lunker, Poren oder Risse hin zu untersuchen. Da sich die akustischen Eigenschaften bei solchen Einschlüssen verändern, wird der Schallimpuls reflektiert und an den Prüfkopf zurückgesendet.

Gerade bei komplexen Bauteilgeometrien wird die Ultraschallprüfung meist noch manuell durchgeführt. Doch durch die Automatisierung des Vorgangs mit Hilfe von Robotern lassen sich Prüfkosten und Prüfzeit reduzieren und die Messungen werden reproduzierbar. Die Softwarelösung von ArtiMinds Robotics, einem Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), unterstützt Unternehmen dabei, diese Aufgabe kraftgeregelt zu lösen und die Bahnplanung bei komplexen Bauteilen zu automatisieren.

Wichtig bei dieser Anwendung ist ein konstanter Anpressdruck des Prüfkopfes. Dies lässt sich mit einem Kraft-Momenten-Sensor sicherstellen. So kann der Roboter kraftgeregelt das Bauteil wie beispielsweise eine Felge abfahren und per Ultraschall nicht sichtbare Fehlstellen zerstörungsfrei nachweisen. Die Prüfergebnisse werden automatisch und lückenlos dokumentiert.

Softwarelösungen wie ArtiMinds RPS minimieren den Programmieraufwand bei komplexen Bauteilgeometrien. Die Bahn des Roboters wird auf Basis des CAD-Objekts des Bauteils, das sich mit einem Mausklick importieren lässt, automatisch generiert. Dadurch vereinfacht sich die Programmierung und das manuelle Einlernen von komplexen Trajektorien wird überflüssig. Zusätzlich unterstützen spezielle vordefinierte Programmbausteine das kraftgeregelte Abfahren des Bauteils, so dass die Ausrichtung des Prüfkopfes auf gekrümmten Oberflächen automatisch erfolgt. Es muss für diese Aufgabe nach eigenen Angaben keine zusätzliche Kamera integriert werden. (us)

ArtiMinds Robotics GmbH
Albert-Nestler-Straße 11
76131 Karlsruhe
Tel. +49 721 509998–21
www.artiminds.com


Einfacher!

Roboter müssen einfach sein! Einfach zu programmieren, zu integrieren und zu bedienen. Das ist die
Vision des Karlsruher Spin-Off ArtiMinds Robotics.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de