Startseite » Technik » Automatisierung »

Vom Komponenten- zum Systemanbieter

Turck: Bessere Aussichten für 2010
Vom Komponenten- zum Systemanbieter

Turck-Geschäftsführer Christian Wolf erwartet für 2010 eine leichte Erholung Bild: Turck
Anzeige
Die Mülheimer Turck-Gruppe rechnet für das Geschäftsjahr 2009 mit einem konsolidierten Gesamtumsatz von rund 270 Mio. Euro. Damit verzeichnet der Sensor-, Feldbus-, Anschlusstechnik- und Interfacespezialist gegenüber 2008 einen Rückgang von etwa 27 %.

Die Mitarbeiterzahl an allen 27 Standorten der Turck-Gruppe sank um knapp 10 % auf weltweit 2550. „Das Ergebnis ist stark durch unsere Hauptabsatzmärkte Automobil- und Maschinenbauindustrie geprägt“, sagt Christian Wolf, Geschäftsführer der Hans Turck GmbH & Co. KG. Trotz der Sparmaßnahmen werde der Kunde Turck mehr denn als Lösungspartner wahrnehmen, verspricht der Geschäftsführer. So treibt er seine Strategie zum Lösungsanbieter voran, indem er mit dem VT250 das erste Familienmitglied einer HMI-Serie mit integrierter Soft-SPS vorstellt. Neu ist auch ein Linearwegsensor, der magnetostriktiven und potenziometrische Wegmessverfahren ersetzen kann. wm
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de