Startseite » Technik » Betriebseinrichtung »

Steckverbinder: Festigkeit und Dichtigkeit dank vergoldeter Kontakte

Steckverbinder
Festigkeit und Dichtigkeit dank vergoldeter Kontakte

170203_Hummel.jpg
Bild: Hersteller

Extremer Druck, große Höhen und Tiefen oder schwierige Witterungsverhältnisse – die hermetischen Steckverbinder von Hummel werden in den härtesten Umgebungen eingesetzt. Sie schützen vor Feuchtigkeit, Schmutz, Staub und Druckunterschieden. Das Gehäuse besteht aus rostfreiem Stahl, wahlweise vergoldet. Besonderes Augenmerk gilt den Kontakteinsätzen: Die Stecker haben vergoldete Kontakte und einen Isolierkörper aus Sinterglas zwischen Stift und Gehäuse. So wird eine hohe mechanische Festigkeit und Dichtigkeit sichergestellt. Das Ergebnis ist eine dauerhaft zulässige Druckdifferenz von 50 bar, eine Helium-Leckrate von 10–9 mbar l/s und einer Betriebstemperatur von -50 bis +125 °C.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de