Messe Control

Die QS-Branche nimmt die Digitalisierung ins Visier

control_impressionen_2018_2_02.jpg
Von Messgeräten über Lasersensoren bis zur Software – auf der Control finden Besucher alle Technologien, die sie für die Qualitätskontrolle benötigen. Bild: Schall
Anzeige
Von 7. bis 10. Mai dreht sich auf dem Messegelände in Stuttgart alles um die Qualitätssicherung zu zeigen. Im Mittelpunkt der Control steht die digitale Transformation.

❧ Markus Strehlitz

„Im Prinzip geht es darum, sämtliche Informationen, die wir durchs Messen gewinnen, in die Fertigung zu transportieren“, sagt André Martin, Chief Metrology Officer bei Hexagon. Der Closed Loop ist derzeit das große Ziel in der Messtechnik: Der Fertigungsprozess erhält Daten aus den Messgeräten und wird entsprechend angepasst. Umgekehrt gibt der Prozess Feedback an das Koordinatenmessgerät.

Digitalisierung im Mittelpunkt der Control

Das Trendthema Digitalisierung zeigt sich auf der Messe Control aber nicht nur an den Ständen der Messtechnikexperten. Halle 8 ist die zentrale Plattform für Qualitätssicherungssysteme, -Software und -Services. Messe-Chefin Bettina Schall spricht von der Silicon Hall. Damit folge die Control den wachsenden Anforderungen an den QS-Markt, der sich dramatisch im Wandel befinde.

So spüren etwa die Software-Anbieter die Auswirkungen der digitalen Transformation bereits sehr deutlich. „Wir sehen, dass die Unternehmen durch die Digitalisierung große Datenmengen generieren“, berichtet etwa Siegfried Schmalz aus der Geschäftsleitung des CAQ-Anbieters iqs. „Da wird es zunehmend schwierig, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.“ Die Software-Herstellerwollen daher mit ihren Lösungen für Übersicht in der Datenflut sorgen.

Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg

Neben dem rasanten Datenwachstum ist die steigende Vernetzung ein weiteres Merkmal des digitalen Wandels. Auch darauf wird die Software für das Qualitätsmanagement zunehmend ausgerichtet. So unterstützen entsprechende Lösungen zum Beispiel die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen und über Unternehmensgrenzen hinweg.

Daneben hält auch Künstliche Intelligenz Einzug in die Qualitätsthemen. Machine Learning hilft etwa bei der Analyse der Daten, die durch optische Lösungen generiert werden. Auch dafür ist Halle 8 ein Anlaufpunkt. Dort ist das Event-Forum des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) zu finden. Im Mittelpunkt der Sonderschau mit Live-Demonstrationen steht das Thema „Maschinelles Lernen und Sehen – eine technologische Revolution dank künstlicher Intelligenz und moderner Bildverarbeitung“.


Aktuelle News auf und von der Messe

Auf der Control wird die Fachzeitschrift Quality Engineering auch dieses Jahr wieder aktiv sein:

  • Täglich produziert das Redaktionsteam die offizielle Messezeitung – den Control Express.
  • In Video-Interviews berichten die Austeller auf dem Messestand der QE von den derzeitigen Trends und den Produkt-Highlights ihres Unternehmens.
  • Auf der Web-Seite www.qe-online.de finden sich alle News über und von der Messe – und dies schon einige Wochen vorher.
  • Die interessantesten Videos sowie die wichtigsten Meldungen sind außerdem Teil des täglichen Newsletters. Melden Sie sich gleich an: www.qe-online.de/newsletter


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 16
Ausgabe
16.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de