Startseite » Technik »

Tragbare Schneidring-Montagemaschine: Effizienzschub für mobile Montage

Tragbare Schneidring-Montagemaschine
Effizienzschub für mobile Montage

Nicht nur in der Mobilhydraulik schätzen Betreiber und Anwender die Möglichkeit, hydraulische Rohrleitungen flexibel zu montieren und zu warten.

In vielen Branchen ist die Montage kleinerer bis mittlerer Stückzahlen sowie die Reparatur und Überholung von Leitungssystemen an Ort und Stelle von großem Vorteil. Vor diesem Hintergrund hat Stauff eine tragbare Maschine entwickelt für die druckgesteuerte Montage von Schneidring-Verbindungen auf Rohrenden bis zu einem Außendurchmesser von 42 mm.

Die unter der Bezeichnung SPR-PRC-H-M erhältliche Maschine ist kompakt gebaut und findet – zusammen mit Zubehör und weiterem Montagewerkzeug – in einem mitgelieferten Transportkoffer mit Rollen Platz. Auch das geringe Gewicht von weniger als 7 kg inklusive Akku erleichtert den Einsatz vor Ort. Dort kann die Maschine als Handwerkzeug bedient oder auf einem Dreibein beziehungsweise mit einer Tischhalterung montiert werden.

Für den Betrieb der neuen Stauff Press-Maschine wird keine externe Stromversorgung benötigt, denn als Stand-alone-Lösung bezieht sie ihre Energie über einen leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku, der je nach Rohrdurchmesser bis zu 200 Montagevorgänge ohne Zwischenladung ermöglicht. Standardmäßig im Servicekoffer enthalten ist ein Ersatzakku. Platz findet hier auch das entsprechende Ladegerät.

Die Maschine, die Stauff auf der diesjährigen Hannover Messe erstmals vorgestellt hat, kann Schneidringe der sogenannten ,Leichten Baureihe’ auf metrischen Rohrenden mit 6 bis 42 mm Außendurchmesser und der ,Schweren Baureihe’ auf Rohrenden von 6 bis 38 mm vormontieren. Die Montage erfolgt druckgesteuert. Die für die einzelnen Durchmesser erforderlichen Einstellparameter sind auf der Maschine aufgedruckt. Da der Anwender nur wenige Sekunden benötigt, um den Werkzeugwechsel durchzuführen und die Montageparameter zu verändern, lassen sich auch Rohrverschraubungen unterschiedlicher Baugrößen und Serien effizient montieren. Dabei bleibt immer die hohe Prozesssicherheit und Zuverlässigkeit gewährleistet, für die alle Maschinen des Stauff Press-Programms bekannt sind, betont der Anbieter. Zum Entwicklungsziel größtmöglicher Flexibilität gehört aus Sicht des Herstellers aber auch die Eignung für die Serienmontage. Sie wird unter anderem durch die hohe Kapazität des Akkus gewährleistet.

Laut ersten Erfahrungen von Stauff nach der Markteinführung kommt die tragbare Maschine in der Praxis überwiegend bei der Wartung und Instandhaltung von Leitungssystemen vor Ort oder der Endmontage von Anlagenteilen beim Endkunden zum Einsatz. Gleichwohl hat sich herausgestellt, dass auch Instandhaltungs-Dienstleister der Hydraulik die flexibel einsetzbare Schneidring-Montagemaschine im Servicefahrzeug mitführen. (dk)

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de