Startseite » Technik » Entwicklung »

Ausstellerzuwachs um zehn Prozent

Zuliefermesse FMB
Ausstellerzuwachs um zehn Prozent

Zum Abschluss der FMB, Zuliefermesse Maschinenbau, die am 8. November zu Ende ging, zeigten sich Aussteller, Besucher und Veranstalter hoch zufrieden. „Mit knapp 450 Ausstellern haben wir ein Plus von rund 10 % erreicht“, sagt Christian Enßle vom Veranstalter Clarion Events Deutschland GmbH. Die Besucherzahl sei um 2,3 % auf 5700 gestiegen.

Die Messe war 2005 mit dem Ziel gegründet worden, die zahlreichen Maschinenbauer in Ostwestfalen-Lippe (OWL) mit neuen Zulieferern zusammenzubringen. Heute kommen immer mehr Aussteller von außerhalb OWL. Neben den großen global Playern wie Festo, Phoenix Contact und Siemens nehmen auch zahlreiche kleinere Unternehmen teil, so dass sich in Summe ein kompletter Überblick über den Zuliefermarkt ergibt und der Besucher sich in kompakter Form über sämtliche Bauteile und Dienstleistungen informieren kann, die zum Bau einer Maschine benötigt werden. Schwerpunkte bilden dabei die Antriebs- und die Steuerungstechnik sowie die Montage-, Handhabungs- und Automatisierungstechnik. In diesem Jahr war erstmals der türkische Maschinenbauverband MAIB präsent. Im Frühjahr 2013 hatte der MAIB mit OWL Maschinenbau einen Vertrag unterzeichnet, der zum Ziel hat, Kooperationen zwischen türkischen und ostwestfälischen Maschinenbauern und ihren Zulieferern zu fördern.
Mehr zur FMB auf S. 16
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de