Startseite » Technik » Entwicklung »

Doppelt so schnell installiert

Schließringbolzen
Doppelt so schnell installiert

AFS hat einen neuen Schließringbolzen entwickelt, der sich mit Hilfe von speziellen, automatischen Werkzeugen leichter und doppelt so schnell installieren lassen soll wie herkömmliche Ausführungen. Selbst gegenüber starken Vibrationen sei er resistent und deutlich haltbarer als herkömmliche Muttern und Bolzen, teilt Alcoa mit. Dieser zur Huck-Serie gehörige Bolzen „BobTail“ wird mit dem so genannten Verpressungsverfahren montiert: Nach Platzieren in die vorbereitete Bohrung wird zunächst der Schließring aufgedreht. Dazu dient eine spiralförmige Sicherungsrille (mit einem Durchmesser ab 12 mm), die Bolzen und Schließring vor dem Verformen in Position hält. Anschließend wird das Setzwerkzeug an den ringförmigen Zugrillen des Bolzens angesetzt und betätigt. Dabei ziehen Spannzangen im Zugkopf den Bolzen in das Werkzeug und eine Verformungshülse presst den Schließring gegen die Verbindung, wodurch eine Anfangsklemmkraft entsteht. In einem nächsten Schritt staucht das Werkzeug den Schließring und steigert so die Klemmkraft deutlich. Nach Abschluss des Stauchens wird das Werkzeug wieder vom Befestiger befreit und der Zugkopf geöffnet. Die Installation ist nun abgeschlossen. Der Setzvorgang soll insgesamt nur etwa 2 s dauern. BobTail ist in Durchmessern von 4,8 bis 25,4 mm ab Lager erhältlich.

Alcoa Fastening Systems (AFS), Telford/United Kingdom, Tel. 0044-1952-204603
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de