Startseite » Technik » Entwicklung »

Ein neuer Gigant entsteht

Güterwaggon- und Schienenfahrzeugbau
Ein neuer Gigant entsteht

Das neugegründete Unternehmen Astra Rail Industries SRL übernimmt die Kerngeschäftsbereiche der Eisenbahnproduktion von Astra Vagoane Marfa Arad, Meva Drobeta, Turnu Severin und Romvag Caracal in Rumänien. Erklärtes Ziel des deutschen Investors Thomas Manns ist es gemäß Verlautbarung, „die Unternehmensgruppe auf höchstem Niveau im internationalen Umfeld zu etablieren“. Vorausgegangen war eine Insovenz der rumänischen Firmen. In den nächsten zehn Jahren sollen 10 Mio. Euro investiert werden und sicherstellen, dass die Standorte auf westlichem Niveau produzieren können.

Nach der Neugründung verfügt Astra Rail Industries nach eigenen Angaben über die größten Fertigungskapazitäten Europas mit einem jährlichen Produktionspotenzial von 5000 Güterzugwaggons verschiedener Typen und mit einer überdachten Produktionsfläche von 357 000 m2. Die Unternehmenszentrale wird in Arad sein. Zurzeit arbeiten 1500 Mitarbeiter für das Unternehmen. Weitere Neueinstellungen sind geplant: Mindestens 200 Mitarbeiter sollen vor allem zu dem Werk in Drobeta Turnu Severin hinzukommen. Der Hauptabsatzmarkt ist Europa, Astra Rail will aber auch in anderen Märkten aktiv werden, etwa in Russland und dem Mittleren Osten.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de