Druckguss-Fachmesse Euroguss schließt mit Besucherrekord

Druckguss-Fachmesse

Euroguss schließt mit Besucherrekord

Die Aussteller der Euroguss freuen sich über volle Auftragsbücher Bild: NürnbergMesse
Anzeige
An den drei Messetagen der Nürnberger Fachmesse Euroguss interessierten sich rund 8200 Besucher (2010: 7141) aus dem In- und Ausland für das Angebotsspektrum der Druckgießereien und Gießerei-Ausrüster. Dies bedeutet laut Veranstalter, der NürnbergMesse GmbH, einen Besucherrekord.

Bei der „bislang größten Euroguss“ hatten insgesamt 383 Aussteller Standflächen gebucht. 42 % von ihnen reisten aus dem Ausland an. Ihr Fachangebot reichte von Druckgussteilen über Materialien, Öfen, Gießmaschinen und Formen bis hin zur Gussnachbehandlung, Qualitätskontrolle sowie Forschung und Entwicklung. Gerhard Eder, der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Druckgießereien (VDD), resümierte, dass die Mitglieder „viele Aufträge schreiben konnten“. Er rechnet damit, dass die Branche ihren Rekordumsatz und das Beschäftigungsplus auch im Jahr 2012 weiter ausbauen kann. Dr. Timo Würz, Geschäftsführer des europäischen Verbandes der Hersteller von Gießereimaschinen und -ausrüstung (Cemafon), taxiert die Aussichten für 2012 als „optimistisch bei geringeren Wachstumsraten“.
Die Fachbesucher der Euroguss kamen vor allem aus der Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektro- und Elektronikbranche, dem Formenbau, der Möbelbeschlagindustrie sowie Industriezweigen wie der Energie- und Medizintechnik. Die nächste Veranstaltung findet in Nürnberg vom 14. bis 16. Januar 2014 statt.
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 32
Ausgabe
32.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de