Startseite » Technik » Entwicklung »

High-End- und Billig-Drucker aus einer Hand

3D-Printer: Stratasys bringt bürotaugliches Desktop-Gerät für 12 000 Euro auf den Markt
High-End- und Billig-Drucker aus einer Hand

3D-Printer-Hersteller Stratasys fährt eine doppelte Strategie: Neben den Highend-Geräten der Marke Fortus vertreibt er günstige 3D-Bürodrucker.

„Seit wir vor einigen Jahren ‚Dimension‘ als Einzelmarke eingeführt haben, herrscht etwas Verwirrung darüber, welches unsere Flagschiff-Produkte sind“, erklärt Woody Frost, Vice President International Sales der US-amerikanischen Stratasys Inc. „Mit dem Branding Fortus geben wir dieser Linie nun einen eindeutigen, starken Markennamen.“ Unter Fortus zusammengefasst sind die 3D-Produktionssysteme der FDM-Familie. Für Woody Frost bewährt sie sich auch deswegen als Highend-Linie, weil die Geräte immer häufiger für Rapid Manufacturing oder Direct Digital Manufacturing (DDM) eingesetzt werden – also für die Teilefertigung.

Daneben sind günstige 3D-Bürodrucker im Angebot, darunter das jüngste Produkt uPrint, der für 12 000 Euro zu haben ist – und wie die Fortus-Geräte über die Alphacam GmbH, Schorndorf, vertrieben wird.
Mit seinem 203 x 152 x 152 mm³ großen Bauraum druckt uPrint thermoplastische ABS-Modelle aus 3D-CAD-Daten aus. Zum Einsatz kommt dabei ein wasserlösliches Stützmaterial, das sich schnell entfernen lassen soll. Bedienkonzept, deutschsprachige Software und Anleitung machen den Umgang mit dem Gerät so einfach, wie es heißt, dass keine Schulungen nötig sind. Die Installation sei nach 40 min abgeschlossen.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de