Startseite » Technik » Entwicklung »

Hoch belastbar dank Balg aus „Gelbstahl HNBR“

Gummikompensator
Hoch belastbar dank Balg aus „Gelbstahl HNBR“

In jeder Hinsicht hochbelastbar ist der neue Gummikompensator mit der Typbezeichnung „Gelbstahl HNBR“ von Elaflex, lieferbar in den Größen DN 25 bis 600. Sein elastischer Balg besteht aus hydriertem Acrylnitrilbutadien-Kautschuk (HNBR) und weist im Gegensatz zu Bälgen aus Nitrilkautschuk (NBR) eine wesentlich höhere Kälte- und Hitzebeständigkeit auf. So kann er im Temperaturbereich von -35 °C bis 100 °C, kurzfristig bis 120 °C, eingesetzt werden und ist auch resistent gegenüber Witterungs- und Ozoneinflüssen. Er besitzt hohe Beständigkeit gegen Mineralölprodukte mit bis zu 50 % Aromatenanteil, Schmier- beziehungsweise Hydraulikölen und Fetten. Damit ist er für den Einsatz in Wasser- und Kühlkreisläufen mit ölhaltigen Zusätzen, wie im Motoren- und Anlagenbau, sehr gut geeignet. Die Bundesbahn setzt den neuen Typ beispielsweise in Diesel-Lokomotiven ein.

Elaflex, Hamburg, Tel. (040) 540005-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de