Startseite » Technik » Entwicklung »

Mit durchgehender Hohlwelle und Flansch

Schneckengetriebemotor
Mit durchgehender Hohlwelle und Flansch

Anzeige
Ab sofort gibt es in der Baureihe SN3 der Schneckengetriebemotoren von Ruhrgetriebe einen neuen Antrieb mit durchgehender Hohlwelle und Flansch. Das SN 3 BHFL kann mit Drehstrom- und Gleichstrommotoren betrieben werden und hat ein maximal zulässiges Drehmoment zwischen 11 und 17 Nm. Die Belastbarkeit der Abtriebswelle liegt axial bei 100 N und radial bei 150 N. Der robuste Getriebemotor in der Schutzart IP 54 und der Bauform B 5 ist mit qualitativ hochwertigen Radsätzen versehen. Die Schneckenräder bestehen aus Sonderbronze. Die Schnecken sind aus Stahl, gehärtet sowie geschliffen und gewährleisten eine hohe Laufruhe.

Ruhrgetriebe, Mülheim/Ruhr, Tel (0208) 780680, Halle 1, Stand 436
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de