Startseite » Technik » Entwicklung »

Ohne Umspannen punktgenau geschweißt

Antriebstechnik: Präzision für Drehschweißtische
Ohne Umspannen punktgenau geschweißt

Getriebe in Schweißtischen und Robotern müssen selbst unter härtesten Bedingungen stets gleich bleibende Ergebnisse liefern Bilder: Nabtesco
Anzeige
Selbst komplizierte geometrische Strukturen lassen sich auf den Drehtischen des Herstellers PPS Dietle punktgenau schweißen. Robuste und ultragenaue Antriebe sind die Garanten dafür.

Sondermaschinen und Vorrichtungen entwickelt und produziert die PPS Dietle GmbH aus Haiterbach seit mehr als 15 Jahren. Im Mittelpunkt stehen die Vorgaben der Kunden, die aus verschiedenen Branchen kommen und somit Maschinen unterschiedlichster Leistungsspektren ordern. In den Schweißtischen aus der PPS-Dietle-Produktion finden sich auch RD-C-Getriebe der Nab- tesco GmbH, Düsseldorf. Sie treiben die horizontale Drehachse der Schweißtische an. Dadurch können alle auf dieser Achse liegenden Schweißpunkte millimetergenau erreicht werden, ohne das Werkstück aus- und wieder einspannen zu müssen.

Zum Einsatz kommen Schweißtische beim Herstellen präziser Schweißteile. Um alle Punkte in einer geometrischen Struktur erreichen zu können, muss das Werkstück häufig umgespannt werden. Dabei entstehen zwangsläufig Ungenauigkeiten. Unter großem Zeit- und Kostenaufwand müssen diese Fehler gefunden und beseitigt werden: In vielen Fällen wäre eine Reparatur oder Fehlerkorrektur zu kostspielig, so dass das Werkstück verschrottet werden muss. Schweißtische leisten hier einen Beitrag zur Senkung von Produktionszeiten und -kosten. Das nunmehr drehbar gelagerte Werkstück kann ohne Umspannen geschweißt werden. Das Ergebnis sind präzise Punkte von hoher Güte mit niedrigen Produktionszeiten.
Für bestmögliche Resultate muss auch der Antrieb der Schweißtische sehr präzise arbeiten. In erster Linie muss der Motor die jeweiligen Haltepunkte ohne Abweichung anfahren. Dies erfordert ein präzises Getriebe, das die Drehzahl des Motors millimetergenau auf den Tisch selbst überträgt, denn jede noch so geringe Abweichung würde zu fehlerhaften Schweißstellen führen (siehe Kasten).
RD-C-Getriebe sorgen in den Schweißtischen für die notwendige Genauigkeit beim Bewegen des Werkstückes. Laut Angaben zeichnen sie sich im Betrieb durch hohe Stoßbelastung, die bis zum Fünffachen des Nenndrehmoments beträgt, sowie durch eine hohe Torsionssteifigkeit aus. Weitere Vorzüge der Getriebe liegen in der großen Drehmomentdichte (hohe Drehmomente bei kleinem Getriebevolumen) und in den hohen Untersetzungsverhältnissen (i bis zu 1/258). dk
Motor fährt Haltepunkte ohne Abweichung an

Präzise Übertragung

Die eingesetzten RD-C-Getriebe von Nabtesco verfügen über eine große Durchgangsbohrung mit einem Hauptstützlager in einem kompletten Getriebekopf. Diese bis zu 150 mm Durchmesser großen Hohlwellen können zur Durchführung von Kabeln, Leitungen, Wellen und Laser genutzt werden. Externe Kräfte und Drehmomente werden von zwei integrierten Schrägkugellagern vollständig aufgenommen. Eine weitere bauseitige Lagerung ist hier nicht mehr nötig, was laut Angaben des Herstellers die Konstruktionszeit verringert und die Einbaukosten senkt.
Nabtesco liefert die Getriebe mit einer kundenspezifischen Adapterplatte für den Motor und einer Motorwellenkupplung speziell für den eingesetzten Servomotor aus, damit die Produkte schnell und einfach direkt in die vor Ort bestehende Konstruktion eingebaut werden können. Damit lassen sich zeit- und kostenintensive Montagemaßnahmen einsparen. So konnten die Getriebe ohne Probleme in die Schweißtische von PPS Dietle eingesetzt werden, die mit unterschiedlichen Motoren ausgerüstet sind.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de