Startseite » Technik » Entwicklung »

Optische Messtechnik auf Reisen

Mobile Plug-&-Play-3D-Messmaschine
Optische Messtechnik auf Reisen

Anzeige
In industriellen Umfeldern haben sich automatische Messzellen zu einem unverzichtbaren Bestandteil zahlreicher Fertigungsprozesse entwickelt. Die Realisierung und Inbetriebnahme individueller Zellen ist jedoch aufwändig und zeitintensiv. Die Atos ScanBox von GOM ist die nach Herstellerangaben erste standardisierte Lösung, die alle Komponenten zur Messung und Inspektion umfasst und sofort einsatzbereit ist. Das mobile Plug-&-Play-Konzept benötigt vor Ort lediglich einen Stromanschluss.

Die ScanBox besteht aus einem transportablen Gehäuse sowie aufeinander abgestimmten Komponenten. Sie wird auf Standard-Paletten transportiert und kann an jedem Standort – auch in der Produktion – in kurzer Zeit in Betrieb genommen werden. Obwohl die Box nur 11 m² Grundfläche benötigt, kann sie mit jeder Art von Bauteilen bestückt werden, die über einen Durchmesser und eine Höhe von bis zu 2 m sowie ein Gewicht von bis zu 500 kg verfügen. Zur Messung kleinerer Bauteile steht ein weiteres Modell mit einem Platzbedarf von nur 5 m² zur Verfügung. In der schlüsselfertigen Komplettlösung sind ausschließlich bewährte und aufeinander abgestimmte Komponenten integriert, so der Hersteller.
Gesellschaft für Optische Messtechnik,
Braunschweig, Tel. (0531) 39029-0
Halle 8, Stand H70
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de