Fernzugriff auf PV-Anlagen

Router registrieren sich eigenständig am Service-Portal

Komponenten wie etwa Wechselrichter, Bedienpanels oder Datenlogger werden über eine LAN-Schnittstelle mit dem Router verbunden Bild: Wieland
Anzeige
PV-Anlagen sollten überwacht werden, um Störungen rechtzeitig zu entdecken. Damit sich Anlagenbetreiber oder Servicetechniker über den Anlagenzustand im Detail informieren und Parameter ändern können, ist ein Fernzugriff auf die PV-Anlage sinnvoll.

Die Mobilfunk-Router der Wienet-Serie und das Internet-Serviceportal Wie-Service24 bilden eine webbasierte Komplettlösung zur Fernwartung von Photovoltaik-Anlagen. Die Router sind in die PV-Anlage integriert und befinden sich üblicherweise im Schaltschrank. Sie registrieren sich eigenständig am Service-Portal und bauen die gesicherte VPN-Verbindung (Virtual Private Network) auf, entweder automatisch oder bei Bedarf nach SMS-Nachricht. Auch das Wartungspersonal kann sich über ein sicheres Open-VPN mit dem Portal verbinden.

Das Wie-Service24-Portal dient dabei als intelligente Vermittlungsstelle zwischen Betreiber, Servicepersonal und PV-Anlage. Über das Fernwartungsportal können laut Firmenangaben nur autorisierte Benutzer auf die verschlüsselten Daten zugreifen. PV-Anlagen mit gleichen IP-Adressen können via 1:1 NAT (Network Address Translation) miteinander vernetzt werden.
Die zu überwachenden Komponenten wie etwa Wechselrichter, Bedienpanels oder Datenlogger werden über eine LAN-Schnittstelle mit dem Router verbunden. Zusätzlich stehen eine USB-Schnittstelle und bis zu zwei weitere Ports zur Verfügung, die mit einer seriellen Schnittstelle RS-232 oder RS-422/RS-485, einer M-Bus-Schnittstelle, einem Ethernet-Port oder mit IOs belegt werden können. Für SMS-Meldungen und -befehle gibt es standardmäßig einen digitalen Eingang und Ausgang.
Das Portal kann schnell und einfach in Betrieb genommen werden. Die erforderlichen Konfigurationen für die Router und die Computer werden automatisch generiert und im Portal zum Download bereitgestellt. Über ein Benutzer-Frontend werden User und Zertifikate verwaltet – sicher durch eine zertifikatsbasierende Verschlüsselung via Open-VPN.
Wieland, Bamberg, Tel. (0951) 9324-900
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de