Startseite » Technik » Entwicklung »

Schaeffler GmbH wird Aktiengesellschaft

Zulieferer will Optionen am Kapitalmarkt nutzen
Schaeffler GmbH wird Aktiengesellschaft

Alle operativen Gesellschaften der Schaeffler-Gruppe sind künftig unter dem Dach der Schaeffler AG zusammengefasst (Bild: Schaeffler)
Anzeige
Die Schaeffler GmbH wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Dies hat der Aufsichtsrat des Herzogenauracher Unternehmens unter Leitung des Gesellschafters Georg F. W. Schaeffler beschlossen. Ein Börsengang der AG sei aber nicht geplant, heißt es. Unter dem Dach der Schaeffler AG sind alle operativen Gesellschaften der Schaeffler-Gruppe zusammengefasst. Laut Firmenangaben wird die formelle Eintragung der AG in das Handelsregister im Oktober erwartet. Operativ geführt wird die Schaeffler-Gruppe künftig durch das Executive Board, das aus den aktienrechtlichen Zentralvorständen und den Bereichsvorständen besteht.

Laut Georg F. W. Schaeffler, der auch Vorsitzender des Aufsichtsrats ist, setze die Unternehmensgruppe mit diesem Schritt den eingeschlagenen Weg zur Kapitalmarktfähigkeit konsequent fort. Schaeffler: „Wir haben nun ein noch umfangreicheres Instrumentarium am Kapitalmarkt, mehr unternehmerische Flexibilität und Transparenz.“ Zugleich habe das Unternehmen durch diese Weichenstellung auch langfristig die Möglichkeit, den Erfolgskurs auf der Grundlage von steter Innovationskraft mit der bewährten Führungsmannschaft fortzusetzen.
In den Zentralvorstand der Aktiengesellschaft wurden Dr. Jürgen M. Geißinger (Vorsitzender), Klaus Rosenfeld (Finanzen), der bisherige Regionalchef Asien-Pazifik der Schaeffler-Gruppe Wolfgang Dangel (Automotive), Robert Schullan (Industrie), Prof. Dr. Peter Gutzmer (Forschung und Entwicklung) sowie Kurt Mirlach (Personal und Arbeitsdirektor) berufen. Die Bereichsvorstände sind Prof. Dr. Peter Pleus (Motorensysteme), Norbert Indlekofer (Getriebesysteme), Dr. Gerhard Schuff (Einkauf), Rainer Hundsdörfer (Industrie) und Oliver Jung (Operations weltweit und Entwicklung Produktionsverfahren).
„Als werteorientiertes Familienunternehmen wollen wir uns langfristig alle strategischen Optionen offen halten. Die Kapitalmarktfähigkeit dient dem Wohle des gesamten Unternehmens und seiner weltweit mehr als 70 000 Mitarbeiter. Die Gesellschafter werden sich auch künftig mit Leidenschaft und Engagement für das Unternehmen einsetzen“, sagte Maria-Elisabeth Schaeffler, stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates und Gesellschafterin der Schaeffler-Gruppe.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 5
Ausgabe
5.2020
LESEN/ARCHIV
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de