Startseite » Technik » Entwicklung »

Stromversorgung für das Magnetlager ist gesichert

Entwicklung
Stromversorgung für das Magnetlager ist gesichert

Frequenzumrichter | Sieb & Meyer hat einen speziellen Umrichter für CO2-Lasergebläse realisiert, die mit Magnetlagern ausgerüstet sind. Das Besondere: Durch die Magnetlagerung kann der Rotor keine Verlustwärme über die Lager abführen. Der kundenspezifische Frequenzumrichter stellt nun Drehfeldfrequenzen bis 2334 Hz mit möglichst geringen harmonischen Frequenzanteilen bereit. Zusätzlich gewährleistet die Lösung eine gesicherte Versorgungsspannung des Magnetlagers beim Ausfall der Netzspannung. Konstruktiv wurden bei der Entwicklung die applikationsseitigen Besonderheiten in Bezug auf Kühlung, Bauform und Schnittstellen berücksichtigt, sodass sich der Umrichter optimal in das Gesamtsystem integrieren lässt.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de