Startseite » Technik » Entwicklung »

Total robust und leicht zu verarbeiten

Halbzeuge aus Duroplast in Epoxidmatrix
Total robust und leicht zu verarbeiten

Individuell produzierte Halbzeuge sind die Spezialität von Lorenz Kunststofftechnik. Zum Beispiel aus Duroplasten in Epoxidharz-Matrix mit hoher Temperaturbeständigkeit, niedrigem Schrumpf und guten Elektroisolier- und mechanischen Eigenschaften. Wenn sie nur leichter zu handhaben wären, mag der Anwender sagen: In der Regel müssen sie gekühlt aufbewahrt und mit speziellen Maschinen schnell verarbeitet werden. Doch Lorenz bietet die Halbzeuge nun auch mit einem Epoxid als Bindemittel an, das unkompliziert zu verarbeiten ist und sogar bis zu mehrere Monate bei Raumtemperatur gelagert werden könne. Die Basis sei ein zähflüssiges Epoxid, das anders als feste Polyesterharze styrolfrei verarbeitet werden kann. Unter Zugabe von Härter und Reaktionsverdünner verfestigt sich das Harz durch Polyaddition. Diese Epoxid-Halbzeuge werden in Mattenform wie SMC zur Verarbeitung im Pressprozess oder wie BMC in teigartiger Konsistenz zur Spritzgussverarbeitung hergestellt (Bild). „Unser Ziel war es, ein Halbzeug zu entwickeln, das der Kunde genauso wie unser mit Polyesterharzen hergestelltes BMC und SMC verwenden kann“, erklärt Geschäftsführer Thomas Lorenz. „Das heißt: einfach und ohne Mehraufwand zu lagern, aber trotzdem mit den besonderen, durch das Epoxidharz gegebenen Eigenschaften.“

Lorenz Kunststofftechnik, Wallenhorst-Hollage, Tel. (05407) 8322-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de