Startseite » Technik » Entwicklung »

Viermal so hart wie Glas, auf Wunsch transparent

Themenpark Keramik: Das Neueste von den Problemlöser-Werkstoffen
Viermal so hart wie Glas, auf Wunsch transparent

Der Clou des Baukastensystems Trussceram: Die Vorrichtungen sind widerstandsfähig wie Keramik und doch so schnell montiert wie ein Kellerregal Bild: Schunk-Group
Anzeige
Wo Werkstofftechnologien das Thema sind, darf die technische Keramik nicht fehlen mit ihren außergewöhnlichen Eigenschaften wie Härte, Abriebfestigkeit, Temperaturbeständigkeit und Korrosionsarmut. Auf dem Gemeinschaftsstand „Think Ceramics“ des Verband der Keramischen Industrie (VKI) sind wieder 14 Aussteller mit ihrem Material und Know-how präsent (Halle 6, Stand B04).

Dass die Entwicklung bei diesen Problemlöser-Werkstoffen nie aufhört, zeigen Aussteller durch Infos im Messevorfeld. So berichtet die CeramTec GmbH, dass ihr der Durchbruch beim Entwickeln von transparenter Keramik gelungen ist: Perlucor sei drei bis viermal härter als Glas, thermisch und chemisch beständiger und biete eine Transparenz von über 80 %.
Die Schunk Ingenieurkeramik GmbH hat ein modulares Vorrichtungsbaukasten-System auf den Markt gebracht, das die Vorteile von Metall- und Keramikkomponenten verbindet: Trussceram ist mit Schrauben so schnell montiert wie ein Kellerregal und bietet doch keramische Härte und Resistenz.
Die Sembach GmbH & Co. KG hat sich unter anderem der Fortentwicklung des Keramikspritzguss (CIM) verschrieben mit Gestaltungsmöglichkeiten, die es sonst nur für Kunststoffe gibt. Die Keramikexperten aus Lauf können sogar 2K-Hybridspritzgießteile produzieren, die Vorteile von Kunststoff und Keramik zusammen bringen. Überdies unterstützen sie den „Expertenkreis Keramikspritzguss“ der DKG e.V. – und lassen sich in Hannover sicher auch dazu befragen.


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de