Startseite » Technik » Fertigung »

Auf dem Weg in eine neue Dimension

Komplettbearbeitung: Multifunktions-Maschine fertigt komplexe Großteile
Auf dem Weg in eine neue Dimension

Die Integrex e-800H II ist ausgelegt fürs Bearbeiten großer und schwerer Werkstücke, etwa von Fahrwerksteilen oder Kurbelwellen Bild: Mazak
Zu den Highlights auf dem EMO-Stand von Mazak gehörte das Dreh-Fräs-Zentrum Integrex e-800H II. Es ist die bislang größte Multifunktions-Maschine des japanischen Herstellers und kann bis zu 15 t schwere, komplexe Teile bearbeiten.

Die Multifunktions-Maschine e-800H II ist die größte Maschine der Integrex e-H-Serie, ausgelegt für die Bearbeitung großer und schwerer Teile. Die Maschine eignet sich insbesondere für Anwender aus der Öl- und Gasindustrie, der Luft- und Raumfahrt oder dem Bereich erneuerbare Energien – alles Branchen, in denen unterschiedlichste Teile gefertigt werden müssen, darunter große Ventile, Fahrwerkbauteile und Kurbelwellen.

Die neue Integrex verfügt über einen maximalen Schwingdurchmesser von 1300 mm und kann bis zu 15 t schwere Werkstücke bearbeiten. Sie hat zudem mit bis zu 800 mm einen der größten Y-Achsen-Verfahrwege für eine Maschine dieser Größenordnung. Hinzu kommt noch die spezielle NC-Lünette mit einem Aufnahmedurchmesser von 800 mm.
Die Dreh-Fräs-Maschine ist zudem für besonders komplexe Bearbeitungsaufgaben geeignet. So kann sie beim Einsatz langer Bohrstangen zum Aufbohren tiefer Bohrungen verwendet werden, ebenso aber auch fürs Bearbeiten außermittiger Dichtungs-Kontaktflächen und sonstiger komplexer Konturen. Darüber hinaus bewährt sich die Maschine auch beim Bearbeiten schwer zu zerspanender Werkstoffe. Sie arbeitet mit einem Kühlmitteldruck von 140 bar – eine gute Spanabfuhr und längere Werkzeugstandzeit sind das Ergebnis.
Hohe Präzision und Steifigkeit werden durch den Einsatz von Linearrollenführungen an allen Achsen und orthogonale Bauweise erzielt. Die als Getriebespindel ausgeführte Hauptspindel mit einem Drehmoment von 13 700 Nm sorgt für höchste Produktivität. Die Vorschubgeschwindigkeiten betragen 18 m/min in X- und Y-Richtung und 24 m/min an der Z-Achse.
Die e-800H II ist außerdem mit einer ganzen Reihe von ergonomischen Merkmalen versehen, die auf einfache Umrüstung und größtmögliche Bedienersicherheit abzielen.
Mazak, Göppingen,
Tel. (07161) 675-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de