Startseite » Technik » Fertigung »

BLM präsentiert Profil- und Rohrbearbeitung in ihrer ganzen Bandbreite

Rohrbearbeitung
BLM präsentiert Rohr- und Profilbearbeitung in ihrer ganzen Bandbreite

Eine Vielzahl an Fertigungslösungen fürs Bearbeiten von Rohren, Profilen oder Draht präsentiert BLM auf dem Messedoppel Tube (Halle 5, Stand J22) und Wire (Halle 10, Stand F21). Zu den Exponaten gehören Laserschneidmaschine LT7 und die Rohrbiegeanlage Elect.

Eine Vielzahl an Fertigungslösungen fürs Bearbeiten von Rohren, Profilen und Draht präsentiert die BLM Group auf dem Messedoppel Tube (Halle 5, Stand J22) und Wire (Halle 10, Stand F21). „Endlich können wir wieder Kunden auf einer internationalen Messe treffen“, freut sich BLM-Vertriebsleiter Maurizio Toselli. „Wir zeigen unsere wichtigsten Anlagen in Aktion. Zudem können sich die Besucher sich mit unseren Experten darüber austauschen, welche unserer Lösungen ihre Produktionsanforderungen am besten abdecken.“

Die LT7 ist das Ergebnis jahrelanger Investitionen in die Forschung sowie in die kontinuierliche Entwicklung innovativer Soft- und Hardware-Lösungen. Die Maschine ist mit einer IPG-Laserquelle mit 3 kW Leistung, einer automatischen Beladung für Rohrbündel mit Längen bis 6,5 m und einem Entladesystem für Rohre mit bis zu 4,5 m Länge ausgestattet. Die LT7 produziert Teile aus Rohren mit 12 bis 152 mm Durchmesser und Stangengewichten bis 23 kg/m, wobei sie höchste Leistungsfähigkeit bietet. Vom kleinsten bis zum größten Durchmesser passt die Maschine alle Einstellungen automatisch an. Auch L-, U- und andere offene Profile sowie Flachstangen zählen für sie zum Standard und werden vollautomatisch verarbeitet. Die Laserquelle bietet große Flexibilität hinsichtlich Wanddicken und Materialien – angefangen bei 12 mm dickem Stahl bis hin zu 4 mm dickem Messing. 3D-Schnitte runden das Bild der flexiblen Maschine für eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzbereiche ab. Produktivität, Qualität, Genauigkeit, Flexibilität, Automatisierung und Benutzerfreundlichkeit – bei allen Leistungsmerkmalen bietet die LT7 mit innovativen Lösungen.

Flexibles und kompaktes Laserschneidesystem mit Roboter

Das Laserschneidesystem LT360 ist fürs Schneiden mit festem Tisch konzipiert und prädestiniert fürs Verarbeiten tiefgezogener, flacher oder gestanzter Bleche. Es ist mit einer 3 kW-Faserlaserquelle und einer umfassenden Schnittparameter-Datenbank sowie modernen Technikfunktionen ausgestattet, etwa Active Focus für die Optimierung der Qualität und Produktivität bei allen Arten von Werkstücken. Die LT360 ist in verschiedenen Konfigurationen lieferbar. Die One Flex-Konfiguration ist mit einem Roboter für die Handhabung der Werkstücke ausgestattet – eine ideale Lösung für das Laserschneiden gebogener oder hydrogeformter Rohre.

Bei der Tailored-Konfiguration nimmt der Handhabungsroboter die Teile von außerhalb der Kabine auf, weshalb sich das System in eine Vielzahl unterschiedlicher Produktionsprozesse integrieren lässt. Der attraktive Preis, die in die Maschine integrierte Praxiserfahrung – sie erleichtert die Arbeit der Bediener – und die Flexibilität in der Produktion sowie beim Layout machen die LT360 zur idealen Maschine für den Einstieg in die Welt des 3D-Laserschneidens.

Der vielseitigste Rohrlaser der Lasertube-Familie

Die LT8.20 ist die flexibelste Lösung von BLM fürs Rohrlaserschneiden in etlichen Einsatzbereichen und für sehr unterschiedliche Produktionsanforderungen. Sie bietet die meisten Optionen hinsichtlich ihrer Konfiguration, ihrer Be- und Entladelängen sowie ihrer technischen Lösungen. Im Laserschneiden von Standardrohren und Sonderprofilen mit 12 bis 240 mm Durchmesser bietet sie mit ihrem 3D-Laserschneidkopf den größten Arbeitsbereich. Kunden können das Layout der Maschine je nach vorhandenem Platz sowie gewünschter Produktionsart und Arbeitsorganisation flexibel bestimmen. Die LT8.20 garantiert sowohl bei großen als auch kleinen Serien hohe Produktivität. Produktionswechsel werden automatisch ausgeführt und beanspruchen lediglich wenige Minuten. Das System bietet gleichbleibende Qualität und Leistung über das gesamte Produktspektrum hinweg – unabhängig von der Komplexität der Teile und der Größe der Maschine.

Erweiterbar für künftige Anforderungen

Doch nicht nur fürs Schneiden hat BLM interessante Lösungen im Gepäck. Bei der vollelektrischen Rohrbiegemaschine Elect werden die Einstellungen und Parameter des Biegeprozesses in der Software gespeichert, was für Wiederholbarkeit und schnelle Produktionswechsel sorgt. Rechts- und Linksbiegung sind frei programmierbar. Die Maschinen verfügt über eine visuelle grafische Programmierung mit VGP3D. Darüber hinaus berechnet B-Tools die Rückfederungen und Dehnungen der Materialien im Biegeprozess, so dass nach Produktionswechseln auf Anhieb einwandfreie Teile entstehen.

Vielseitig konfigurierbar

Die Elect lässt sich vielseitig konfigurieren, womit sie sich flexibel an unterschiedliche Anforderungen anpasst und in allen Arbeitssituationen einsetzbar ist. Das gilt unter anderem fürs Biegen mit kleinem Radius-Durchmesser-Verhältnis, das Biegen mit variablem Radius oder das Biegen von Sonderprofilen sowie von hochfesten Materialien oder Edelstahl mit starken Rückfederungskräften. So ist die Rohrbiegemaschine generell für eine Vielzahl von Produktionsanforderungen konfigurier- und optimierbar, und sie kann jederzeit nachträglich um spezielle Funktionen oder Module erweitert werden.

Die Elect kann mit einer automatischen Bündelbeladung und einem Roboter zum Entladen in Behälter oder auf ein Förderband ausgestattet werden. Die schlüsselfertige Lösung ist in mehreren Standardkonfigurationen erhältlich, bei denen die verschiedenen Elemente (Rohrbiegemaschine, Entladeroboter, Beladung, Behälter oder Förderband) nach unterschiedlichen Layouts rechts und links der Maschine angeordnet sind, um die Produktivität zu maximieren und den verfügbaren Platz optimal zu nutzen.

Links- und rechtsbiegen mit festem oder variablem Radius

Die E-TURN ist eine äußerst vielseitige Rohrbiegemaschine und für praktisch jeden Bedarf geeignet: für Rechts- und Linksbiegen im Prozess mit festem oder variablem Radius sowie für Biegen mit Multiradius. Die Maschine kann mit bis zu 8 Werkzeugen gleichzeitig bestückt werden und den variablen Radius auf jeder Ebene positionieren. Die E-TURN wurde entwickelt, um die wachsende Marktnachfrage nach mittelgroßen bis kleinen Serien von komplexen und mehrfach gebogenen Rohrkomponenten aus hochwertigem Material abzudecken. Sie ist insbesondere füür komplexe Teile ohne gerade Abschnitte zwischen den Biegungen geeignet.

Die mit der E-TURN erreichbare hohe Qualität ist das Ergebnis der prozessbegleitenden Kontrolle der Materialreaktionen und der vollelektrischen Steuerung der Arbeitsparameter. Darüber hinaus kompensiert die E-TURN mit B-Tools die im Biegeprozess auftretenden Dehnungen und Rückfederungen, so dass mit ihr nach Produktionswechseln auf Anhieb einwandfreie Teile hergestellt werden können.

Die E-TURN wird in verschiedenen Größen für Rohre mit bis zu 52 mm Durchmesser angeboten. Sie wird in der Möbel-, Automobil-, Motorrad- und Luftfahrtindustrie sowie im Anlagenbau eingesetzt. Dank ihrer Flexibilität und Geschwindigkeit ist sie aber in allen Industriebereichen einsetzbar. Vom Coil versorgte Arbeitszelle mit Biegen mit Dorn und Umformung beider Enden.

Vom Coil versorgte Arbeitszelle

Die von BLM gezeigte Arbeitszelle ist nur ein Beispiel, wie sich verschiedene Lösungen des Anbieters kombinieren lassen. Die kompakte, hochproduktive Arbeitszelle fertigt mehr als 150 Teile/Stunde. Sie verarbeitet Rohre mit Zuführung vom Coil. Die Arbeitsschritte umfassen das Richten, Umformen und Ablängen mit der 3-Runner, das Biegen mit Dorn auf einer Smart und das Umformen des anderen Rohrendes auf der AST8-VE. Der von einem Kontrollpunkt gesteuerte Prozess ist vollständig automatisiert.

Die Aufträge werden auf den verschiedenen Systemen gleichzeitig ausgeführt. Das erlaubt eine erheblich verkürzte Zykluszeit, da jegliches manuelles Handhaben von Halbfertigteilen entfällt und keine Zwischenlagerung erforderlich ist. Dabei schneidet die 3-Runner das Material so, dass es optimal ausgenutzt wird und der Abfall auf ein Minimum reduziert ist. Die Arbeitszelle kann Rohre aus allen Materialien (Edelstahl, Eisen, Kupfer oder Aluminium) verarbeiten und auch Biegeteile mit engem Radius-Durchmesser-Verhältnis herstellen.

Kontakt:
BLM Group Deutschland GmbH
Alfred Nobel Str. 8
59423 Unna
Tel. +49 2303 986060
mail@blmgroup.de
www.blmgroup.com/de/



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2023
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de