Startseite » Technik » Fertigung »

Mechanischer Spanndorn: Bohrungen bis Toleranzklasse IT10 aufnehmen

EMO 2017: Mechanischer Spanndorn
Bohrungen bis Toleranzklasse IT10 aufnehmen

Ringspann-0717-3.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Wo früher Verzahnungsgüten von 8 oder 9 nach DIN 3961 ausreichten, verlangen die Kunden heute oft Qualitäten der Stufen 7 oder 6. Und wer Getriebe-Zahnräder für den Motorsport fertigt, muss sogar Verzahnungsgüten von 5 oder gar 4 realisieren. Ringspann (Halle 3, Stand C40) zeigt daher seinen neuen mechanischen Dehnhülsen-Spanndorn HDDS. Er kann Werkstücke mit Bohrungen bis Toleranzklasse IT10 aufnehmen und soll in der Praxis mit einer Rundlaufgenauigkeit von ≤ 5 µm überzeuge. Der Dehnhülsen-Spanndorn ist als mehrteilige Konstruktion ausgelegt und unterstützt – nicht zuletzt dank seiner Dehnrate – die einfache Umsetzung vollautomatisierter Fertigungskonzepte. Da nämlich hydraulische Dehnspanndorne physikalisch bedingt eine eher geringe Dehnrate haben, verlangen sie den für ihre Zuführung und Positionierung eingesetzten Handlingvorrichtungen eine hohe kinematische Präzision ab. Das aber erfordert recht hohe Investitionen in die Mess- und Steuerungstechnik der Peripherie. Gleichzeitig entlastet der neue Spanndorn den Anwender von einer weiteren Sorge: Da er eine rein mechanische Lösung verkörpert, ist sein Einsatz völlig frei vom Leckage-Risiko. Die einzige potenzielle Verschleißquelle des HDDS sind seine Spannscheiben, die sich vom Anwender austauschen lassen – dazu muss der Spanndorn nicht mal von der Spindel genommen werden.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de