Startseite » Technik » Fertigung »

Deutsche sind bereit für Roboterautos

Studie zum autonomen Fahren
Deutsche sind bereit für Roboterautos

Anzeige
Die Industrie arbeitet unter Hochdruck an autonomen Fahrzeugen – und investiert Milliarden in diese Zukunftstechnologie. Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter 1000 Autofahrern in Deutschland zeigen, dass das Geld gut angelegt sein dürfte.

In der Umfrage der Unternehmensberatung Ernst & Young gaben mehr als vier von zehn Befragten an, dass sie sich vorstellen können, dem Autopiloten das Steuer zu überlassen. Wenn sie in Notsituationen zudem noch selbst eingreifen könnten, erhöht sich dieser Wert sogar auf 66 %. Und lediglich 12 % der Befragten lehnen es kategorisch ab, ein autonomes Fahrzeug als Fortbewegungsmittel zu nutzen. „Bislang hat noch kaum ein Autofahrer in Deutschland überhaupt Erfahrungen mit autonomem Fahren gesammelt – da ist es erstaunlich, wie aufgeschlossen die Menschen schon heute für dieses Thema sind“, sagt Peter Fuß, Partner bei Ernst & Young. Und dieser Vertrauensvorschuss gegenüber autonomen Fahrzeugen wird vermutlich noch steigen, denn bei jungen Autofahrern im Alter bis zu 45 Jahren könnten sich sogar drei Viertel (76 %) vorstellen, dem Computer das Steuer zu überlassen – bei den über 65-Jährigen ist es lediglich jeder zweite.

Ein Grund für die Aufgeschlossenheit der Verbraucher für autonome Fahrzeuge sieht Fuß in den positiven Erfahrungen mit Fahrer-Assistenzsystemen: „Viele dieser kleinen automatischen Helfer sind in heutigen Pkw Standard – und die Fahrer haben gelernt, wie nützlich sie sein können.“ Neun von zehn Befragten bescheinigen den Fahrer-Assistenzsystemen ein Plus an Sicherheit (90 %) und Komfort (89 %). Am bekanntesten ist der Tempomat, den bereits 63 % benutzt haben, die Einparkhilfe kam schon bei gut jedem zweiten (52 %) zum Einsatz. Mit der Lichtautomatik und dem Elektronischen Stabilitätssystem sind 48 beziehungsweise 47 % vertraut.
Obwohl die Autofahrer automatische Assistenzsysteme befürworten und für autonome Fahrzeuge offen sind – die Fahrt im Roboterauto ist für sie doch eher Zukunftsmusik. Gut zwei Drittel der Befragten (68 %) erwarten, dass erst um das Jahr 2030 autonome Fahrzeuge in Deutschland in größerer Zahl zu kaufen sein werden, nur 17 % rechnen bis zum Jahr 2020 mit einer solchen Entwicklung. bö
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de