Startseite » Technik » Fertigung »

Ein Label für Effizienz-Primusse

Energieeffizienz: Vorteile für elektrische und hybride Spritzgießmaschinen
Ein Label für Effizienz-Primusse

Das Tastengehäuse aus Thermoplast und LSR spritzte ein Zwei-Komponenten-Allrounder 470 A Bild: Arburg
Anzeige
Spritzgießmaschinenbauer Arburg zeichnet diejenigen seiner „Allrounder“ mit einem Energieeffizienz-Label aus, die im täglichen Betrieb besonders energiesparend arbeiten – eine Maßnahme, die Transparenz fördert.

Vier auf der Fakuma ausgestellte Spritzgießmaschinen zeichnete die Arburg GmbH + Co. KG mit ihrem Energieeffizienz-Label aus und gab damit Hinweise, welche Techniken im Blick auf Energieeffizienz die Nase vorn haben: Dazu gehörten die elektrischen Allrounder 470 A und 570 A sowie die hydraulischen Allrounder 630 S und 920 S mit elektromechanischem Dosierantrieb.

Der elektrische Allrounder 470 A arbeitete als 2K-Maschine und produzierte ein Tastengehäuse als Hart-Weich-Verbindung aus PA und LSR. Dabei sind die Spritzaggregate in L-Stellung angeordnet, der Vorspritzling wird mit dem vertikal arbeitenden Robot-System Multilift V in die zweite Kavität zum Fertigspritzen umgesetzt. Als energieeffizient präsentierten die Loßburger auch die schnelllaufende IML-Anwendung auf einem elektrischen Allrounder 570 A mit integrierter, adaptiver Heißkanalregelung, Hochleistungsplastifizierzylinder und werkzeuggebundenem pneumatischem Nadelverschluss-System.
Die dritte Maschine ist ein weiterer Schnellläufer: Ein Allrounder 630 S, der als hydraulische Speichermaschine mit einem 48-fach-Verschlusskappenwerkzeug produziert. Der Kunststoff wird über einen Hochleistungsplastifizierzylinder und einen elektromechanischen Dosierantrieb aufbereitet.
Auch an der vierten Maschine, einem Allrounder 920 S mit 5000 kN Schließkraft, dosierte die größte Spritzeinheit 4600 elektrisch. Sie produzierte die Ifco-Klappbox, deren fünf Einzelteile in einem Spritzzyklus entstehen, vom Robot-System entnommen und vollautomatisch montiert werden.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de