Kunststoff-Komponenten: Engineering inbegriffen

Fakuma 2017: Kunststoff-Komponenten

Engineering inbegriffen

Weiss01_2K-Kettenspanner.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Anspruchsvolle Komponenten zeigt Weiss Kunststofftechnik in Halle A5, Stand 5212, als ein Signal für die Kompetenz, die der Kunststoffspezialist und Zulieferer bietet. Kettenspanner aus PA etwa (Foto) müssen verschleißfest sein, weil sie die Steuerkette der Nockenwelle führen und unter Öl und hohen Temperaturen beansprucht werden. Zusätzlich müssen sie schwingungsdämpfende Wirkung aufweisen.

In solchen Fällen geben Weiss-Ingenieure wichtige Entwicklungshinweise, unter anderem aus der Simulation, und sorgen für verzugsarme und belastbare Funktionsbauteile. Zur Qualität trägt der eigene Werkzeugbau bei. Neu ist die Möglichkeit, Produkte mittels 3D-Scanner in CAD-Dateien „zurückzuverwandeln“ und mit den Ursprungs-CAD-Daten zu vergleichen.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de