Startseite » Technik » Fertigung »

Euroblech Digital Innovation Summit bringt Branche virtuell zusammen

Blechbearbeitung
Euroblech Digital Innovation Summit bringt Branche virtuell zusammen

Anzeige
Mit dem Euroblech Digital Innovation Summit findet vom 27. bis 30. Oktober 2020 ein Fach- und Networking-Event online statt. Es bietet den Teilnehmern virtuelle Produktpräsentationen, Fachwebinare und Matchmaking-Angebote.

Mit dem Online-Event will Euroblech-Veranstalter Mack Brooks Exhibitions die Bemühungen der Branche unterstützen und einen Weg zur Erholung von der pandemiebedingten Krise ebnen. Der Euroblech Digital Innovation Summit bietet einen zielgerichteten virtuellen Marktplatz für innovative Fertigungslösungen, Wissenstransfer und weltweite Geschäftskontakte – alles in einem neuen Online-Format. Gleichzeitig überbrückt der digitale Event die Wartezeit bis zur Euroblech-Messe, die auf März 2021 verschoben wurde.

„Als der Entschluss fiel, die größte Fachmesse für die Blechbearbeitung aufgrund der Corona-Krise zu verschieben, wollten wir die entstandene Lücke unbedingt überbrücken“, sagt Evelyn Warwick, Messedirektorin der Euroblech. „Wir haben mit ganzer Kraft daran gearbeitet, einen leistungsstarken und fachlich fokussierten Online-Event zu entwickeln, der für Käufer und Beschaffer ähnlich attraktiv ist.“

Erfolgreiche Realveranstaltung als Basis

An der vorherigen Euroblech 2018 in Hannover nahmen 56.307 internationale Fachbesucher und insgesamt 1507 Aussteller aus 40 Ländern teil. „Unser neuer virtueller Summit baut also auf einer sehr erfolgreichen realen Veranstaltung auf“, sagt Warwick. Dazu gehöre insbesondere die große Euroblech-Community mit all den Blechbearbeitungsspezialisten und Technologieanbietern, die im Laufe der Jahre als Aussteller oder Besucher an der Messe teilgenommen haben. Auf dem Euroblech Digital Innovation Summit können Interessenten, Einkäufer und Beschaffer aus der ganzen Welt virtuell mit dieser Expertengemeinschaft in Kontakt treten. Das gibt ihnen die Chance, Produkteinführungen mitzuerleben, sich zu neuen Markttrends zu informieren und von professionellen Matchmaking- und Meeting-Funktionen zu profitieren.

Der virtuelle Summit bietet drei Veranstaltungen in einer

In virtueller Form können Besucher auf dem viertägigen Online-Event aktuelle Branchenthemen verfolgen und zukunftsfähige Lösungen entlang der gesamten Technologiekette der Blechbearbeitung finden. Der Event gliedert sich in drei Bereiche:

  • Discover: Auf der virtuellen Vortragsbühne stellen Aussteller in 15-minütigen Präsentationen ihre neuesten Produktinnovationen und Technologien vor, gefolgt von einer Live-Fragerunde. Produktpräsentationen schaffen ein virtuelles Standerlebnis und Besucher können so neue Produkte und Dienstleistungen detaillierter kennenlernen. Das Ausstellerverzeichnis gewährt einen ersten Einblick in die vollständige Euroblech-Ausstellerliste. Ein kurzer Klick führt zu weiteren Ausstellerinformationen, Produktpräsentationen und -videos, Kontaktinformationen und vielem mehr.
  • Connect: Das Matchmaking-System schlägt mit der neuesten KI-Technologie relevante Personen zur Kontaktaufnahme vor und hilft Anbietern und Käufern, sich intelligent zu vernetzen. Teilnehmer können ihre Networking-Aktivitäten optimieren, indem sie Meetings vorab anfragen und terminlich planen. Das Organisieren der Meetings ist einfach und intuitiv, ohne dass weitere Software von Drittanbietern erforderlich ist.
  • Learn: Ein tägliches Webinarprogramm mit Branchenexperten bietet Einblicke in die neuesten Entwicklungen, Anwendungen und Lösungen auf dem Markt und vermittelt technisches Know-how. Spezielle Sessions zu Schlüsselregionen der blechverarbeitenden Industrie beschäftigen sich eingehend mit den aktuellen Herausforderungen und Anpassungsstrategien während der Covid-19-Pandemie. Alle Webinare bestehen aus mehreren Kurzpräsentationen, gefolgt von einer Live-Fragerunde.

Corona treibt Innovationen in der Blechbearbeitung voran

Der Euroblech Digital Innovation Summit kommt zu einem wichtigen Zeitpunkt: Die blechbearbeitende Industrie sieht sich gerade mit den massiven Auswirkungen der globalen Pandemie konfrontiert, welche auch die allgemeine Industrieproduktion beeinträchtigen. In der „neuen Normalität“ müssen sich Unternehmen an neue Vorschriften und Beschränkungen, wie zum Beispiel Abstandsregeln, anpassen und eine zunehmend volatile Marktsituation mit plötzlichen Nachfrageschüben und -rückgängen bewältigen. Dies sind große Herausforderungen für eine Branche, die bislang mit recht langen Vorlaufzeiten und komplexen Lieferketten gearbeitet hat.

„Der Schlüssel für nachhaltiges Wachstum nach der Krise ist Agilität. Dazu gehören auch das Wissen und die Fähigkeit, die richtige Balance zwischen Just-in-Time-Produktion, Betriebsverschlankung und Belastbarkeit zu finden“, erklärt Evelyn Warwick. „Die Branche wird sich erholen, aber Unternehmen, die überleben und letztlich wachsen wollen, müssen die kommenden Monate nutzen, um ihre Zukunftsfähigkeit zu stärken.“ Genau genommen sei diese Krise ein großer Moment für Innovation. „Manche Hürden, für deren Überwindung man sonst Jahre braucht, lösen sich gerade innerhalb weniger Wochen auf. Hier liegt ungeheures Potential – wenn man bereit ist, sich anzupassen und auf neue Kundenbedürfnisse einzugehen.“

Neue Technologien für skalierbare Unternehmen

In der Branche ist man sich einig, dass die fortschreitende Ausbreitung disruptiver Technologien, insbesondere hinsichtlich Digitalisierung, Robotik und Automatisierung, durch die aktuelle Krise regelrecht befeuert wird. Das Überleben und der langfristige Erfolg von Fertigungsunternehmen hängen davon ab, wie schnell das jeweilige Unternehmen diese neuen Technologien zum Einsatz bringt, um eine höhere Produktivität und Skalierbarkeit des Betriebs zu gewährleisten.

„Die Digitalisierung hat bereits auf der Euroblech 2018 ganz klar den Ton angegeben“, betont Evelyn Warwick. „Man konnte den technologischen Fortschritt, den die Blechbearbeitung in den letzten Jahren vollzogen hat, anhand der ausgestellten Exponate erkennen. Die Branche ist also bereits sehr gut digital aufgestellt.“ Gleichzeitig entwickle sich die Technologie rasant weiter. „Deshalb bietet der Euroblech Digital Innovation Summit der ganzen Branche die Möglichkeit, online zusammenzukommen und über die aktuelle Lage sowie die speziellen Herausforderungen zu diskutieren, sich zu neuesten Marktentwicklungen zu informieren und jene Technologien zu beschaffen, die für den zukünftigen Erfolg wichtig sind.“

Die wichtigsten Teilnehmerinfos in Kürze

  • Der Euroblech Digital Innovation Summit findet vom 27. bis 30. Oktober 2020 online statt.
  • Die Öffnungszeiten der Plattform sind von 9 Uhr bis 17 Uhr deutscher Zeit.
  • Besucher können sich ab dem 1. Oktober 2020 für ihre kostenlose Teilnahme online registrieren.
  • Weitere Informationen finden Sie unter www.Euroblech.com/digitalsummit.

Kontakt:

Mack Brooks Exhibitions Ltd
Romeland House, Romeland Hill
St Albans AL3 4ET
United Kingdom
www.mackbrooks.com
www.euroblech.com

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de