Entgraten

Fachmesse fürs Entgraten und Polieren

Anzeige
Komplexere Bauteilgeometrien, weiter steigende Qualitäts- und Präzisionsanforderungen sowie neue Werkstoffe stellen in allen Branchen höhere Anforderungen an die Fertigungstechnologien. Dabei gewinnen auch die Prozesse Entgraten und Polieren zunehmend an Bedeutung. Mit der DeburringExpo erhalten diese qualitätsentscheidenden Fertigungsschritte nun eine eigene Plattform. Die Fachmesse für Entgrat- und Poliertechnologie wird von Fairxperts erstmals vom 13. bis 15. Oktober 2015 in der Messe Karlsruhe durchgeführt.

Unabhängig davon, ob Teile aus Metall oder Kunststoff hergestellt werden – bei praktisch allen Fertigungsverfahren kommt es zu einer mehr oder weniger starken Gratbildung. Da diese unerwünschten „Fertigungsüberbleibsel“ einerseits die weitere Bearbeitung des Bauteils sowie die Qualität und Funktion des Produkts beeinträchtigen, andererseits eine Verletzungsgefahr darstellen, müssen sie entfernt werden. Dabei sind immer höhere Anforderungen an die Entgratqualität und Prozesssicherheit zu erfüllen. Gleichzeitig erfordert der steigende Kostendruck im globalen Wettbewerb, dass die Entgratung immer wirtschaftlicher durchgeführt wird. „Die Fertigungsschritte Entgraten und Polieren haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Sie stellen für Unternehmen heute einen beachtlichen Kostenfaktor dar“, berichtet Hartmut Herdin, Geschäftsführer der Fairxperts GmbH & Co. KG, Neuffen.
Um die geforderte Qualität wirtschaftlich zu erzielen, ist der Einsatz optimal auf die vielfältigen Grattypen und Späne abgestimmter Technologien unverzichtbar. Ungeachtet dessen existierte bisher keine Plattform, auf der sich Anwender aus allen Branchen umfassend über entsprechende Technologien informieren können. Dies ändert sich mit der DeburringExpo. Wie vielseitig diese Verfahren sind, macht ein Blick auf das Ausstellungsportfolio deutlich. Es umfasst Anlagen, Systeme und Werkzeuge für das Bandschleifen, Bürsten, Strömungsschleifen (Druckfließläppen), Gleitschleifen, Strahlen mit festen und flüssigen Medien wie beispielsweise Hochdruckwasserstrahlen und CO2-Strahlen, Strahlspanen, magnetabrasives Feinentgraten, Ultraschallentgraten, chemisches Badentgraten, elektrochemisches Entgraten (ECM), Elektronenstrahlentgraten, thermisch-chemisches Entgraten (TEM), mechanisches Entgraten, Polierläppen, Polierhonen, elektrolytisches Polieren, Plasmapolieren, Laserpolieren, Tauch- und Bürstpolieren sowie Mess-, Prüf- und Analysesysteme.
Herstellern und Dienstleistern aus den Bereichen Entgraten und Polieren bietet die neue Fachmesse damit ein Forum, um Anwender aus der Kraftfahrzeug-, Luft- und Raumfahrtindustrie, dem Maschinenbau, der Medizintechnik, Feinmechanik, Fluidtechnik, Antriebs- und Getriebetechnik, Metallbearbeitung, Hydraulik, Guss- und Druckgussindustrie, dem Werkzeug- und Formenbau sowie vielen anderen Branchen gezielt über die verschiedenen Technologien und Verfahren zu informieren. Umgekehrt finden Besucher aus verschiedensten Anwenderbranchen konzentrierte und kompetente, technologieübergreifende Informationen zur Lösung ihrer spezifischen Entgrat- und Polieraufgaben an einem Ort.
Abgerundet wird das Programm durch das integrierte Fachforum, in dem die Besucher Informationen und Wissen über innovative Entgrat- und Poliertechnologien, über Praxisbeispiele und Benchmark-Lösungen, wie Fehlerfolgekosten vermieden werden und sich die Funktionssicherheit bei gleichbleibend hoher Qualität erzielen lässt.
Weitere Informationen unter:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de