Startseite » Technik » Fertigung »

Fachmesse Surface Technology Germany 2022 in Stuttgart

Surface Technology Germany 2022
Fachmesse hat Nachhaltigkeit im Fokus

SurfaceTechnology_GERMANY_(5._¿_7._Juni_2018)_-_internationale_Fachmesse_für_Oberflächentechnik_in_Stuttgart.
Die Surface Technology Germany ist für viele Industriebereiche interessant. Bild: Deutsche Messe
Auch für den Re-Start der Surface Technology Germany laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Branche der Oberflächentechnik trifft sich vom 21. bis 23. Juni 2022 erstmals wieder live in Stuttgart.

» Karin Faulstroh, freie Journalistin in Butzbach

Als Querschnittstechnologie ist die Oberflächentechnik in allen Branchen zu Hause. Entsprechend breit ist das Spektrum der Industriebereiche, aus denen die Besucher der Surface Technology Germany kommen. „Wir bieten der Oberflächentechnikbranche eine Plattform, auf der das gesamte Branchenspektrum kompakt und übersichtlich dargestellt wird,“ sagt Hendrik Engelking, der seit dem 1.12.2021 als Global Director bei der Deutschen Messe AG die Surface Technology verantwortet. Im Mittelpunkt der diesjährigen Fachmesse stehen klima- und umweltschonende Verfahren, Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit. Zu den Ausstellungsthemen gehören Galvanotechnik, Strahltechnik, Nano- und Mikrotechnologie, Thermisches Spritzen, Industrielle Plasma- und Laseroberflächentechnik, Beschichtungsmaterialien, Oberflächenbehandlung, Umweltschutz und Versorgungstechnik, Dienstleistungen, Vorbehandlung, Reinigung sowie Mess-, Prüf- und Analysetechnik.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Pflichtveranstaltung auf der Surface Technology Germany ist das zweisprachige Fachforum. Hier stehen der aktuelle Forschungsstand und künftige Entwicklungen in Sachen Oberflächenbehandlung im Fokus.

Empfehlenswert ist außerdem ein Besuch beim Gemeinschaftsstand des Zentralverbands Oberflächentechnik e.V. (ZVO) , an dem Besucher einen Einblick in die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Prozesskette Galvano- und Oberflächentechnik erhalten. Im Schaufenster der Branche Lohnbeschichtung wird die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Oberflächentechnik abgebildet, während sich auf der Sonderfläche „Prozesskette Oberflächentechnik“ Anwender aus allen Produktionsbereichen der Industrie bei den Branchenexperten informieren.

Last but not least feiert in diesem Jahr die „Jobwall“ ihre Premiere auf der Surface Technology Germany. Sie wird präsentiert vom Messeveranstalter Deutsche Messe und dem Jobportal fachjobs24.de, eine Marke der Konradin-Mediengruppe. Das Angebot richtet sich an Aussteller und Nichtaussteller mit Firmensitz in Deutschland. Diese können vor Ort an der „Jobwall“ nach qualifiziertem Fachpersonal suchen. Im Gegenzug können sich Stellenbewerber auf der Messe bei den Unternehmen vor Ort informieren.

Kontakt:
Deutsche Messe
Messegelände
30521 Hannover
Tel.: +49 511 89–0
Fax: +49 511 89–32626
info@messe.de
www.messe.de


Surface Technology Germany im Überblick

  • Fachmesse für Oberflächentechnik
  • Zielgruppe: Anwender entlang der gesamten industriellen Wertschöpfungskette
  • Termin: 21. bis 23.6.2022
  • Ort: Messe Stuttgart, Halle 1
  • Öffnungszeiten: 9 bis 17 Uhr – Tickets nur online erhältlich
  • Parallelmessen – 1 Ticket für alle: Castforge, Lasys, Automotive Testing Expo und Autonomous Vehicle Technology Expo
  • Weitere Informationen: www.surface-technology-germany.de


Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de