Startseite » Technik » Fertigung »

Geringe Vorspannung

AMB 2018: Zentrischspanner
Geringe Vorspannung

Geringe Vorspannung
Bild: Hersteller

Zero Clamp (Halle 3, Stand A70) bietet neben seiner Automation für Werkzeugmaschinen auch ein neues passendes Spannmittel für das Rohteilhandling an. Der pneumatische Zentrischspanner 160 spannt stufenlos bis zu 45 kN mit 9 bar Druckluft, die Versorgung erfolgt über die Unterseite. Der Zentrischspanner wird über die 4-Kanal-Spanntöpfe des Zero-Clamp-Nullpunktspannsystems angesteuert. Alternativ dazu kann dies auch über seitliche Luftanschlüsse erfolgen. Das einzigartige an dem Zentrischspanner ist die geringe Vorspannung des Systems, um einen Bauteilverlust beispielsweise auf Wechseltischen zu vermeiden.

Darüber hinaus lässt sich der Backenhub von 8,5 mm stufenlos um +5 mm je Seite variabel einstellen. Die wechselbaren Grip-Aufsatzbacken ermöglichen Spannweiten von 10 bis 130 mm und gewährleisten ein weites Einsatzspektrum des Zentrischspanners.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2023
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de