Startseite » Technik » Fertigung »

Geringer Wartungsaufwand

Drehkolbenpumpe
Geringer Wartungsaufwand

Anzeige
Für das Verpumpen anspruchsvoller Medien sind die Drehkolbenpumpen der IQ-Serie gedacht. Sie zeichnet sich durch einfaches Handling und geringe Betriebskosten aus. Die Pumpkammer besteht aus einem zentralen Bauteil. Durch das integrierte Injectionsystem werden Störstoffe so durch die Pumpe geleitet, dass sie weniger gravierende Schäden verursachen. Das erhöht die Standzeit der Pumpe deutlich – in Feldversuchen um bis zu 150 %. Die Anzahl der wesentlichen Ersatzteile wurde auf die Hälfte reduziert, so dass sich der Zeitaufwand für den Austausch von Verschleißteilen deutlich verringert. Beim Austausch sämtlicher Verschleißteile muss keine Schraube der Verbindung zur Rohrleitung gelöst werden. Die Pumpe bleibt komplett festverschraubt in der Rohrleitung.

Vogelsang, Essen/Oldb.,
Tel. (05434) 830
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 3
Ausgabe
3.2020
LESEN/ARCHIV
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de