Startseite » Technik » Fertigung »

Industrial Supply: Größere Vielfalt, besser strukturiert

Hannover Messe: Industrial Supply
Größere Vielfalt, besser strukturiert

Im vielschichtigen Umfeld der Industrial Supply geben die Hallen sowie die darin befindlichen Themenparks eine klare Struktur vor. Grafik: Deutsche Messe
Anzeige
Die für Zulieferer wohl größte Messe der Welt lebt von ihrer Vielfalt. Neue klare Strukturen sollen den Fachbesuchern eine bessere Orientierung geben.

Im Rahmen der Hannover Messe ist die Industrial Supply die Internationale Leitmesse für innovative Zulieferlösungen und Leichtbau. Ihre Stärke ihre Vielfalt ist. Um den Fachbesuchern darin eine gute Orientierung zu bieten, bieten die Hallen und einzelne Themencluster eine nachvollziehbare Struktur.
„Vielfalt bedeutet, echte Vergleichsmöglichkeiten zu haben“, sagt Olaf Daebler, bei der Hannover Messe zuständig für die Zulieferthemen. „Das gilt für die Hannover Messe insgesamt, besonders aber für die Industrial Supply. Einkäufer schätzen das direkte Nebeneinander unterschiedlicher Zulieferlösungen und smarter Werkstoffe.“ Es zeichnet die globale Sourcing-Plattform aus, dass auf Ausstellerseite das Angebot im Bereich industrieller Zulieferung universell und die Materialvielfalt enorm ist. Sie umfasst Gummi und Kunststoff, Technische Keramik und Verbundwerkstoffe, NE-Metalle, Aluminium und Stahl oder Hybrid- und Sonderwerkstoffe. In diesem vielschichtigen Umfeld geben die Hallen sowie die darin befindlichen Themenparks eine klare Struktur vor.
Jede Halle hat ihre Themen. So teilen sich in Halle 4 die Bereiche Massivumformung, Blechumformung, Systeme und Baugruppen sowie spanabhebend gefertigte Teile. Im Themenpark Massivumformung führen der Industrieverband Massivumformung und namhafte Einzelunternehmen der Branche zeitgemäße metallische Werkstoffe und innovative Verarbeitungsverfahren vor. Die Initiative Massiver Leichtbau präsentiert zudem ihre Konzepte zur Gewichtseinsparung im PKW- und Nutzfahrzeugbau.
Den größten Teil von Halle 5 nimmt die Gießerei-Industrie ein. Im Themenpark gegossene Technik beweist die Gussbranche Innovationskraft und Leichtbau-Know-how. Weitere Bereiche sind Verschlusstechnik, Bedienelemente und Befestigungstechnik. Darüber hinaus ist das neue Forum Industrial Supply in Halle 5 untergebracht. Neu daran ist, dass die Industrial Supply nicht mehr drei Bühnen bespielt, sondern ein zentrales Expertenforum erhält, in dem an allen Messetagen Vorträge und Podiumsdiskussionen zum gesamten Spektrum der Zulieferindustrie angeboten werden.
Themenparks in Halle 6 schaffen übersichtliche Clusterung
In Halle 6 wiederum befinden sich die Themen Verfahrenstechnologien, Leichtbau, Micro-Nano, Teile und Komponenten aus Gummi, Metall, Kunststoff und Keramik sowie Oberflächentechnik. Themenparks schaffen wiederum eine übersichtliche Clusterung. Der Themenpark Leichtbau ist der zentrale Anlaufpunkt für alle an Leichtbau interessierten Fachbesucher. Im Themenpark Technische Keramik geht es um innovative Lösungen mit dem Werkstoff Keramik für Elektronik und Elektrotechnik, Chemie und Anlagentechnik. Fester Bestandteil der Halle 6 ist außerdem der Stand „WeP – Wertschöpfungspartner Contitech“. Gemeinsam mit ausgewählten Zulieferern demonstriert Contitech dort elastomere Produkte und Systeme für Automotive- und Industrieanwendungen. Die WeP-Partner stellen dabei nicht nur ihre individuellen Beiträge zur Supply Chain dar, sondern machen zudem deutlich, wie sich Kundenanforderungen in netzwerkartigen Allianzen erfüllen lassen.
Erstmals bereichert die Oberflächentechnik als SurfaceTechnology Area die internationale Leitmesse. Sie wird künftig alle zwei Jahre Teil der Industrial Supply sein. (lb)


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de