Startseite » Technik » Fertigung »

Günstige Alternative zu Messing

PPA-Compounds für Trinkwasserkontakt
Günstige Alternative zu Messing

Der italienische Compoundierspezialist Lati ergänzt sein Portfolio an Kunststoffen, die für den Trinkwasserkontakt geeignet sind, um drei spezielle, Glasfaser-verstärkte Polyphthalamid(PPA)-Compounds. Sie sind nach diversen nationalen Standards für den Einsatz in kaltem bis heißem Wasser (bis 85 °C) zugelassen. Damit ermöglichen sie die Substitution von Messinglegierungen in Ventilen, Mischbatterien, Schwallblechen, Wasserspeichern, Armaturen, Verbindungsstücken etc. mit dem Ziel, die Fertigungskosten und das Bauteilgewicht zu senken. Die Typen Latigloss 57 F2 PPA sind mit 40, 50 und 60 % Glasfasern erhältlich. Sie verbinden sehr gute mechanische Eigenschaften wie hohe Festigkeit und Steifigkeit mit hoher Hydrolyse- und Chemikalienbeständigkeit, auch bei langzeitigem Kontakt mit heißem Wasser, betont Lati. Auf Grund der im Vergleich zu herkömmlichen Polyamiden (PA) sehr geringen Wasseraufnahme des Basispolymers würden diese PPA-Compounds ihre mechanischen Eigenschaften über einen langen Zeitraum bei hohen Temperaturen beibehalten und nicht aufquellen.

Lati Deutschland, Wiesbaden, Tel. (06122) 9082-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de