Startseite » Technik » Fertigung »

Horizontalmaschine für den Flugzeugbau

Bearbeitungszentrum
Horizontalmaschine für den Flugzeugbau

19-11-21_Zimmermann_PI_FZH_Bild.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

In der Flugzeugindustrie werden Strukturbauteile aus Aluminium meist aus dem Vollen gefräst – mit bis zu 95 % Materialabtrag, die Bauteilstruktur wird dabei immer empfindlicher. F. Zimmermann hat mit der FZH ein Horizontal-Bearbeitungszentrum mit hoher Steifigkeit speziell für solche Anwendungen entwickelt. Die Kerntechnologie besteht aus einem wassergekühlten Fahrständer, bei dem der Führungswagenabstand mit zunehmender Eintauchtiefe in das Material zunimmt. Dadurch werde die Steifigkeit sogar noch erhöht. Die abgesetzte Antriebsführung soll eine konstante Geometrie entlang der Z-Achse sicherstellen. Der Hersteller verbaut je nach Bedarf den 2-Achs-Fräskopf VH40 oder dem 3-Achs-Fräskopf M3ABC. Beide sind in Monoblock-Ausführung aus Guss gefertigt, dazu kommt eine integrierte Schwingungs- und Vibrationsdämpfung. Durch den spielfreien Antrieb erreicht der VH40 eine hohe Positionier- und Wiederholgenauigkeit in der A- und C-Achse, er ist für die HSC-Bearbeitung von Aluminium, CFK und GFK ausgelegt. Der M3ABC verfügt über eine zusätzliche B-Achse und damit über einen größeren Schwenkbereich.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de