Startseite » Technik » Fertigung »

In der Summe wirtschaftlicher

Für höhere Ausbringung in der Komplexität reduziert
In der Summe wirtschaftlicher

Die Biegemaschine RBV 42 R biegt Rohre bis 42 mm Durchmesser wirtschaftlich und produktiv. Bild: Wafios
Rohrbiegen | Im Vergleich zur größeren Schwester biegt die RBV 42 R um 30 % kleinere Rohre. Das halbiert die Umformkräfte, erhöht die Dynamik und sorgt für eine produktive Fertigung auf wenig Raum.

Ende 2012 ersetzte die Wafios AG die Rohrbiegemaschine B10 durch das Modell RBV 60 R. Weiterentwickelt und optimiert war die Neue die Antwort auf kürzere Entwicklungszyklen und kleinere Losgrößen bei den Kunden. Mit der RBV 42 R ergänzen die Reutlinger ihr Portfolio für kleinere Rohre bis 42 mm. Ein 30 % geringerer Rohrdurchmesser halbiert die Umformkräfte, reduziert die Energieaufnahme und erhöht die Dynamik. Die RBV 42 R schließt damit eine Lücke bei den Drehkopfmaschinen und ermöglicht eine wirtschaftliche Produktion sowie höhere Ausbringung bei geringerem Platzbedarf und Invest. Die steife Spannschlittenführung, der kompakte Biegeantrieb sowie die steife und spielfreie Gleitschiene ergänzen sich mit dem identischen Programmier- und Werkzeugsystem sowie dem Werkzeugeinbauraum der RBV 60 R. Die bestehenden Biegewerkzeuge sind mit der RBV 42 R kompatibel und die Teiledaten können weiter genutzt werden.

In der strategischen Ausrichtung orientieren sich die Schwaben mit dem kleineren Modell an der größeren Schwester: Es wird in den bewährten drei Drehkopfvarianten, als Standardausführung RBV 42 R, in verstärkter Version als RBV 42 RS sowie als Stabilisator-Biegemaschine RBV 42 ST angeboten.
Bereits die Basisausführung erreicht eine Vorschubkraft von 10 kN. Optional lässt sich die Vorschubkraft auf 20 kN verdoppeln. Um damit die Vorschubgeschwindigkeit von 2 m/s nicht zu reduzieren, hat Wafios einen größeren Antriebsstrang integriert, die hohe Produktionsleistung bleibt erhalten.
Mit dem Maschinenkonzept versprechen die Reutlinger weniger Komplexität, nach wie vor höchste Qualität und das zu einem geringeren Invest. So entfallen im Vergleich zur B10 beispielsweise die pneumatischen Hilfszylinder am Positionierantrieb des Biegekopfs. Der Biegekopf ist formschlüssig am Maschinenbett eingehängt. Das hat den Vorteil der optimalen Reproduzierbarkeit während der Produktion. Die Biegekopfpositionierung ist direkt an das Getriebe geschraubt, auf eine komplexe Stützlagerung konnte verzichtet werden. In der Summe führen diese Veränderungen laut Hersteller zu deutlich reduzierten Kosten und mehr Wettbewerbsfähigkeit.
Die RBV 42 RS wurde speziell für zähe Werkstoffe wie Edel-, Mehrphasenstähle oder auch Titan konzipiert und mit stärkeren Maschinenelementen, größeren Lagern und verstärkten Antrieben ausgestattet. Sie könnte dadurch neben dem Einsatz in der Automobilindustrie, auch für weitere Branchen, wie die Luftfahrttechnik (Titanrohre) oder die Möbelindustrie interessant werden.
Auch bei der Flexibilität bleiben die Reutlinger mit dem neuen Konzept anwenderorientiert. Die eigensteife Einheit kann den Produktionsanforderungen gemäß jederzeit verlagert werden. (hw) •

1914 gegründet, entwickelt, konstruiert und fertigt Wafios heute technisch anspruchsvolle Maschinen für die draht- und rohrverarbeitende Industrie sowie für die Kaltmassivumformung.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de