Startseite » Technik » Fertigung »

AWK‘21 Individuelle Prozessketten durch datenbasierte Prognosen

AWK‘21/Session 1: Architektur einer vernetzten, adaptiven Produktion
Individuelle Prozessketten durch datenbasierte Prognosen

1.3_Adaptive_Fertigungsprozesskette.jpg
Adaptive Fertigungsprozessketten durch daten- und modellbasierte Prognosen im Werkzeugbau. Bild: WZL/IPT

Konnte sich der Werkzeugbau in der Vergangenheit durch die eigene Innovationskraft vom globalen Markt differenzieren, so muss er sich heutzutage durch die Effizienzsteigerung in der Fertigung und das Senken der Produktionskosten vom Markt abgrenzen. Der heterogene Einsatz verschiedenster Fertigungstechnologien erzeugt einen hohen Planungsaufwand in der Unikatfertigung und erfordert technologieübergreifendes Prozessverständnis. Aus dieser Komplexität resultieren starke Abweichungen der prognostizierten und tatsächlichen Bearbeitungszeiten. Das hat zur Folge, dass deutliche Potenziale in der Fertigung liegen gelassen werden. Adaptive Fertigungsprozessketten ermöglichen bei Störungen oder bei Eilaufträgen, Prozesse auch technologieübergreifend umzuplanen.

Ziel dieses Vortrags ist es, die Kernaspekte adaptiver Fertigungsprozessketten zu spezifizieren und die Anforderungen zu zeigen, die mit deren Entwicklung und Einführung verbunden sind. Erste Erkenntnisse werden anhand verschiedener Use Cases bei Mitgliedern des Expertenkreises „Werkzeugbau“ verifiziert. Das erfordert den systematischen Einsatz sowie das Vernetzen leistungsfähiger Fertigungstechnologien, um mithilfe von modell- und datenbasierten Methoden die Prognosefähigkeit zu steigern.

Kontakt:

WZL – Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen
Steinbachstr. 19
52074 Aachen
www.wzl.rwth-aachen.de

www.awk-aachen.com

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT)
Steinbachstr. 17
52074 Aachen
www.ipt.fraunhofer.de

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 17
Ausgabe
17.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de