Startseite » Technik » Fertigung »

Individuelle Verlängerungen für tiefste Kavitäten

Werkzeughaltersysteme
Individuelle Verlängerungen für tiefste Kavitäten

Selbst Standardverlängerungen für Werkzeughaltersysteme reichen mitunter nicht aus, um an tiefliegende Bearbeitungspositionen zu gelangen. Sonderlösungen für die Werkzeug- und Werkstückspannung sind ein spezieller Kompetenzbereich von Schunk. Aktuell entwickelten die Schwaben für einen Anwender auf Basis der Werkzeughalterverlängerung Tribos-SVL zwei Sonderlösungen, mit denen sicher und präzise selbst die verstecktesten Winkel an Elektromotoren erreicht werden. Die Sonder-Verlängerungen sind 380 und 670 mm lang. Trotz der Länge haben sie eine hohe Rundlaufgenauigkeit. Ähnlich wie beim Drehen langer Teile wird die Extremverlängerung über eine Vorrichtung in Art einer Lünette abgestützt, wodurch sich die Präzision nochmals erhöht.

Schunk, Lauffen, Tel. (07133) 103-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de