Startseite » Technik » Fertigung »

Isoliert und gasbeheizt plastifizieren

Energie-Effizienz
Isoliert und gasbeheizt plastifizieren

Isowema-Isolationsmanschette von Wema Bild: Wema
Wema, „die Fachleute für elektrische Heizaufgaben“ aus Lüdenscheid, richteten auf der diesjährigen Messe Fakuma den Fokus auf die Energieeffizienz in der Kunststoffverarbeitung. Nämlich wie sich mit weniger Energieeintrag günstigere Kalkulationsparameter für Spritzgussteile im Wettbewerb zu Billiglohnländern ermöglichen lassen: Das wird zum Beispiel durch den Einsatz von Isowema-Isolationsmanschetten möglich, welche die Abstrahlungswärme verringern, durch induktives Beheizen auch einzelner Plastifizierbereiche und durch den Wechsel auf die günstigere Erdgasenergie – und dies mit Einsparungen von bis zu 60 % bei den Energiekosten. Auch Systemteile für den Formenbau gehören zum Produktportfolio, etwa schnell auswechselbare Beschriftungseinheiten oder ein platzsparend und einfach einbaubares Umlenkrohr für Temperierbohrungen.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de