Startseite » Technik » Fertigung »

Werkzeugbeschichtung: Mit individuellen Konzepten neue Märkte erobern

EMO 2021: Werkzeug-Beschichtungen
Mit individuellen Beschichtungskonzepten neue Märkte erobern

CemeCon_7620.Foto2.jpg
Die Beschichtungsanlage C800 HiPims ist ist schnell, flexibel, wirtschaftlich und die perfekte Plattform für die Entwicklung individueller Beschichtungslösungen. Bild: CemeCon

Die Zerspanungsindustrie erlebt einen Paradigmenwechsel: Die Automobilindustrie verändert sich, die neuen Antriebskonzepte erfordern weniger Zerspanung. Auch andere herausfordernde, lang etablierte Industrien, wie etwa die Luftfahrt, sind im Wandel. Neue Märkte wollen nun erobert werden. Das stellt Zerspaner wie Werkzeughersteller vor große Herausforderungen, bietet aber auch Chancen, sich für die Zukunft zu etablieren. Beschichtungsexperte CemeCon (Halle 2, Stand G05) zeigt, welches Potenzial seine Technologie in bestehenden wie neuen Märkten bietet. Die Spezialisten präsentieren Lösungen, wie Materialien der Zukunft erfolgreich zerspant werden können – unter anderem mit Schichtwerkstoffen zum Bearbeiten von gehärtetem Stahl für Spritzgießformen, zum Fräsen von gesintertem Hartmetall für Formen und Stempel oder für die Gewindefertigung in Stahl, Aluminium und Gusseisen.

Als Technologieentwickler, Anlagenbauer und Beschichter sieht CemeCon den Trend zu individualisierten Beschichtungen als Antwort auf die Marktanforderungen. In enger Zusammenarbeit stimmen die Experten mit dem Werkzeughersteller Premium-Beschichtungen ab, die genau auf die jeweiligen Anforderungen zuschnitten sind. So entstehen aus der idealen Kombination von Substrat, Geometrie und Beschichtung anspruchsvolle Werkzeugkonzepte für besondere Anwendungen.

Die Anforderungen aus dem täglichen Beschichtungsservice liefern die erforderlichen Hinweise für die Evolution der vom Unternehmen entwickelten, gebauten und angebotenen Beschichtungsanlagen. So entstand beispielsweise auch die CC800 HiPims. Sie vereint Vorteile, für die früher verschiedene Beschichtungsverfahren oder gar mehrere Anlagen benötigt wurden: Abscheideraten von 2 µm/h, bis zu fünf Chargen mit je unterschiedlichen Beschichtungs-Spezifikationen an einem Tag, Schichtdicken von 1 µm bis aktuell 12 µm und unter anderem eine offene Editor-Software. Damit ist die Anlage laut den Beschichtungsexperten aus Würselen das schnellste, flexibelste und wirtschaftlichste verfügbare Schicht-Produktionssystem – und die perfekte Plattform zur Entwicklung kundenspezifischer Prozesse.

Wer sich von den Vorteilen der CC800 HiPims selbst überzeugen will, der hat dazu Gelegenheit bei einem Live Batch – vor Ort im Beschichtungszentrum in Würselen, in einer der weltweiten Niederlassungen oder in einem Online-Event. Jede Session ist ein 1-zu-1-Dialog mit einem Kunden und individuell auf dessen Bedarf und Werkzeuge zugeschnitten.

Die Experten zeigen den Teilnehmern, was beim Beschichten von Präzisionswerkzeugen heute möglich ist. Hier wird deutlich, wie selbstverständlich glatte, harte und zugleich zähe Beschichtungen mit sehr geringen Druckeigenspannungen hergestellt werden und wie einfach sich der gesamte Arbeitsablauf gestaltet.

Kontakt:
Cemecon AG
Adenauerstr. 20 A4
52146 Würselen
Tel.: +49 2405 4470-100
info@cemecon.de, www.cemecon.de



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 17
Ausgabe
17.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de