Instandhaltung Mobiler Abruf von Informationen

Instandhaltung

Mobiler Abruf von Informationen

Anzeige
Instandhaltung | Wie der Mensch in einem zunehmend digitalisierten Umfeld arbeiten soll und wie Arbeitsplätze zukünftig gestaltet werden müssen, diesen Fragen gehen Unternehmen im Forschungsprojekt „facts4workers“ nach. Die Stahlsparte von Thyssen Krupp beschäftigt sich etwa mit mobilen Wissensmanagementlösungen für die Mitarbeiter.

Da die Techniker des Stahlproduzenten auf dem rund 10 km² großen Werksgelände in Duisburg für die Instandhaltung der Gebäude im Einsatz seien, sei es für sie besonders wichtig, aktuelle Informationen mobil abrufen zu können, erklärt Sven Dietrich, Mitarbeiter im Bereich Bau- und Gebäudetechnik bei Thyssen Krupp. Eine intuitiv bedienbare Software soll dies laut Unternehmensangaben künftig ermöglichen. Über mobile Endgeräte wie Tablet-PCs können die Mitarbeiter Daten, beispielsweise Informationen über letzte Instandhaltungsarbeiten, Kontakte von Kollegen oder den aktuellen Standort einer Anlage mobil abrufen. Das funktioniert über das Einscannen von QR-Codes an der Anlage, sprach-, touch- oder auch gestengesteuert, heißt es.
Wie der Mensch in einem zunehmend digitalisierten Umfeld arbeiten soll und wie Arbeitsplätze zukünftig gestaltet werden müssen, diesen Fragen gehen Unternehmen im Forschungsprojekt „facts4workers“ nach. Die Stahlsparte von Thyssen Krupp beschäftigt sich etwa mit mobilen Wissensmanagementlösungen für die Mitarbeiter.
Da die Techniker des Stahlproduzenten auf dem rund 10 km² großen Werksgelände in Duisburg für die Instandhaltung der Gebäude im Einsatz seien, sei es für sie besonders wichtig, aktuelle Informationen mobil abrufen zu können, erklärt Sven Dietrich, Mitarbeiter im Bereich Bau- und Gebäudetechnik bei Thyssen Krupp. Eine intuitiv bedienbare Software soll dies laut Unternehmensangaben künftig ermöglichen. Über mobile Endgeräte wie Tablet-PCs können die Mitarbeiter Daten, beispielsweise Informationen über letzte Instandhaltungsarbeiten, Kontakte von Kollegen oder den aktuellen Standort einer Anlage, mobil abrufen. Das funktioniert über das Einscannen von QR-Codes an der Anlage, sprach-, touch- oder auch gestengesteuert, heißt es.
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 32
Ausgabe
32.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de