Startseite » Technik » Fertigung »

Montagehalle für Großzentren und Roboterzellen

Fräszentren
Montagehalle für Großzentren und Roboterzellen

Anzeige
Anlässlich ihrer traditionellen Hausausstellung begrüßte die Berthold Hermle AG über 2600 Besucher, von denen 800 aus über 40 Ländern nach Gosheim reisten. Der 5-Achsen-Fräs-Spezialist präsentierte den Gästen nicht nur erstmals sein neues Großbearbeitungszentrum C52, das sowohl in einer reinen Fräs- als auch in einer Fräs-Dreh-Variante verfügbar ist, sondern auch die neue Produktions- und Montagehalle 19. Baubeginn war im April 2014. Über die Jahreswende zogen die Mitarbeiter der Automatisierungstochter Hermle-Leibinger Systemtechnik GmbH (HLS) nach Gosheim und starteten im Januar 2015 ihre Tätigkeit. Damit begann eine neue Ära für die Mitarbeiter der HLS, die 1998 in Tuttlingen in den Räumlichkeiten der Paul-Leibinger GmbH & Co. KG mit der Entwicklung und Montage kundenindividueller Automationslösungen für Hermle-Bearbeitungszentren startete.

In der Produktions- und Montagehalle 19 werden alle auf Robotertechnik basierende Automationslösungen für Hermle-Maschinen produziert. Dies sind komplette Anlagen vom kompakten Robotersystem RS 05, über die modularen Robotersysteme RS 1, 2 und 3 bis zum Robotersystem Linearverkettung RS-L bei welchem mehrere Hermle Bearbeitungszentren über einen Roboter auf einer 7. Achse verknüpft werden.
Moderne Büros und Sozialräume mit über 1700 m2 Nutzfläche ergänzen den Neubau und bieten den Entwicklern der HLS eine optimale Basis für die Kreativität und den Weitblick.
Ebenfalls in der neuen Montagehalle 19 werden 5-Achsen-Bearbeitungszentren der Modelle C 50 und C 60 montiert. Die Montagehalle bietet gerade für die großen und schweren Bearbeitungszentren – die C 60 wiegt rund 33 t – optimale Voraussetzungen für eine sichere Montage. Krananlagen und die Zufahrt mit Unterflurfahrzeugen sind hier ohne Einschränkungen möglich.
Die C52 ist laut Hermle-Entwicklungs-Vorstand Franz-Xaver Bernhard das in allen wesentlichen Bereichen deutlich verbesserte Nachfolgemodell der C50. Die Mechanik der Neuen folgt dem Hermle-typischen Konzept. Steuerungsseitig hat der Kunde die Wahl zwischen der TNC 640 und der iTNC 530 von Heidenhain sowie der Siemens Sinumerik 840 D sl. Mehr über die C52 in einer der kommenden Ausgaben des Industrieanzeigers. Eine Maschine des Typs C 52 U MT dynamic demonstrierte mit der simultanen 5-Achsen-Fräs-Dreh-Bearbeitung eines gedeckelten Impellers ihre Anwendervorteile in beiden Technologien.
Die neu vorgestellte Haus-eigene Palettenverwaltungs-Software HACS (Hermle Automation Control System) zeigte, wie man prozesssicher und wirtschaftlich automatisierte Palettenverwaltungssysteme bedient und steuert. Und das Tochterunternehmen Hermle Maschinenbau GmbH zeigte, welche Möglichkeiten die MPA-Technologie (Metall-Pulver-Auftragsverfahren) bietet, Bauteile aus unterschiedlichen Werkstoffen generativ herzustellen. Die Gosheimer bieten diese Technologie bis auf weiteres nur als Dienstleistung für Kunden der Hermle AG an, für die das Tochterunternehmen die Teile im Lohnauftrag fertigt. (hw) •
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de