Startseite » Technik » Fertigung »

Nachwuchs auch auf der EMO ein wichtiges Thema

VDW-Nachwuchsstiftung verlost Plätze für technische Praktika
Nachwuchs auch auf der EMO ein wichtiges Thema

Mehr als 90 000 Jugendliche informierten sich in den vergangenen zehn Jahren auf der Sonderschau Jugend Bild: VDW
Vom 16. bis 21. September lädt die VDW-Nachwuchsstiftung wieder 6000 Schülerinnen und Schüler sowie 2000 Ausbilder und Pädagogen aus berufsbildenden Schulen zur EMO nach Hannover ein. Gezeigt werden neueste Technologien zum Anfassen und Erleben. An zahlreichen Stationen können sich die Jugendlichen über die Fertigungstechnik informieren und sie live erleben. Auszubildende und Ausbilder referieren über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten sowie ihre Erfahrungen in einer spannenden Branche.

Erstmals wird auch die Wissens- und Kommunikationsplattform Wikom live auf der Messe vorgeführt: E-Learning speziell für die CNC-Ausbildung, kombiniert mit zahlreichen Features aus dem Social-Media-Bereich.
Die VDW-Nachwuchsstiftung hat sich für die EMO zudem etwas Besonderes ausgedacht: Auf dem Stand „Maschinenbauer – Job mit Power“ in Halle 24 werden Jugendliche jeden Tag ein Formel-1-Modellauto bauen. Dabei durchleben sie die Produktionstechnik über die ganze Prozesskette hinweg – angefangen von der Zeichnung bis hin zu Fertigung und Montage. Zusammen mit führenden Unternehmen der Produktionstechnik wird an dem Rennwagen gearbeitet. Am Ende des Tages darf jeder Teilnehmer nicht nur den fertigen Boliden mit nach Hause nehmen, unter den Teilnehmern wird auch täglich ein Platz für ein technisches Praktikum verlost. Die Praktikumsplätze werden zur Verfügung gestellt von den Partnern der VDW-Nachwuchsstiftung DMG/Mori Seiki, Heidenhain, Index, Trumpf, Siemens und Weiler.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de