Startseite » Technik » Fertigung »

Plastiktüte verrottet in ein paar Monaten

Additiv für Polyethylen
Plastiktüte verrottet in ein paar Monaten

Bis eine klassische PE-Tüte vollständig verrottet ist, dauert es bis zu 500 Jahre. Um dies zu ändern, haben englische Wissenschaftler das Additiv „Enzymoplast“ entwickelt, das als Granulat aus natürlichen Proteinen und speziellen Enzymen beim Herstellungsprozess der PE-Tüte beigemischt wird. Wird eine solche Tüte weggeworfen und kommt mit Mikroorganismen und Wasser in Kontakt, zersetzt sie sich innerhalb weniger Monate zu Wasser und CO2 – zwei Grundbaustoffe der Natur. Das berichtet Virgo, Anbieter des Additivs in Granulat-Form.

Die mechanischen Eigenschaften wie Reißfestigkeit und Haltbarkeit der Folie sollen sich sogar eher noch verbessern. Darüber hinaus können mit Enzymoplast produzierte Tüten zusammen mit konventionellem PE recycelt werden.
Bei Virgo hält man diese Lösung für weitaus besser als die üblichen Tüten und Folien aus nachwachsenden Rohstoffen wie Maisstärke, die ebenfalls biologisch abbaubar sind – wegen der benötigten mechanischen Eigenschaften aber in der Herstellung bis zu 70 % fossile Rohstoffe beigemengt bekommen sollen.
Virgo, Duisburg, Tel. (02065) 76421-15
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de