Startseite » Technik » Fertigung »

Produktion entspricht 139 Eiffeltürmen

Rekordjahr für Klebstoffindustrie
Produktion entspricht 139 Eiffeltürmen

Die deutsche Klebstoffindustrie kann bereits jetzt auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken: Aktuellen Prognosen des Industrieverbands Klebstoffe (IVK) zufolge wird die Produktionsmenge von Kleb- und Dichtstoffen bis zum Jahresende die Rekordmarke von 1,4 Mio. t erreichen. Das entspricht der 14-fachen Menge der gesamten europäischen Goldreserven oder rund 139 Eiffeltürmen. Nach Angaben des IVK soll sich der Trend auch 2013 mit einem Wachstum von 3,5 % fortsetzen. Insbesondere die anhaltend positive Wirtschaftslage der deutschen Immobilienbau-, Verpackungs- und Konsumgüterbranche sowie Exporte in wachsende Schwellenmärkte begünstigen die aktuelle Rekordnachfrage nach deutschen Klebstoffen, so der IVK. In kaum einer Branche führt noch ein Weg an Klebstoffen vorbei. Spezialisierte Klebstoffe ersetzen viele moderne Fertigungsmethoden wie Löten, Schrauben und Nieten.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de