Maschinenraum-Leuchten

Punkt- und Flächenlicht innovativ kombiniert

Anzeige
Erstmals integriert Waldmann bei der neuartigen Maschinenleuchte Flat Tec Hybrid zwei unterschiedliche Lichttechnologien – Leuchtstoff und LED – in einem Gehäuse mit minimaler Baugröße. In den zunehmend kompakten Maschineninnenräumen finden sich immer weniger Flächen zur optimalen Adaption von Leuchten. Dennoch müssen Konstrukteure die strenge Norm für die Arbeitsplatzbeleuchtung im Auge behalten.

Die Maschinenbeleuchtung erfolgt traditionell arbeitsteilig. Für die Grundbeleuchtung sorgen meist eine oder mehrere Leuchten, die in aller Regel mit Leuchtstoffröhren-Technologie ausgestattet sind.
Aufgrund ihrer Größe können sie nur relativ weit entfernt vom Bearbeitungsbereich adaptiert werden. Daher wird eine zweite Komponente für die punktgenaue und starke Ausleuchtung des Bereichs rund um das Werkstück benötigt. Je kleiner der Raum, desto größer das Problem, eine normkonforme Beleuchtung zu integrieren.
Der Leuchtstoffbereich der Maschinenleuchte Flat Tec Hybrid ist mit einer speziellen 3D-Kegelprismenblende ausgestattet, die für eine symmetrische Lichtverteilung und Entblendung sorgt. Das Ergebnis ist ein höherer Wirkungsgrad und ein geringerer Energieverbrauch. Zudem leuchten zwei Hochleistungs-LEDs mit je 6 W punktuell aus. Durch die geringe Oberflächentemperatur brennen sich Schmier- und Kühlmittel nicht ins Schutzglas ein und die Lichtqualität bleibt über Jahre ungetrübt.
Waldmann,
Villingen-Schwenningen, Tel. (07720) 6010
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 13
Ausgabe
13.2019
LESEN
ABO

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de